Artikel drucken
21.11.2014

Arbeitsrecht: Leitender Inhouse-Jurist der Telekom steigt bei Holthausen & Maaß ein

Die Kölner Arbeitsrechtskanzlei Holthausen & Maaß nimmt zum Januar einen neuen Namenspartner auf. Es handelt sich um Dr. Ralf Steffan (57), der langjähriger Leiter Labour Law Services bei der Deutschen Telekom gewesen ist. Die Kanzlei firmiert künftig unter Holthausen Maaß Steffan.

Ralf Steffan

Ralf Steffan

1998 begann Steffan seine Tätigkeit bei der Telekom, ab 2004 übernahm er arbeitsrechtliche Bereiche wie Tarif- und Betriebsverfassungsrecht. 2011 kam der Bereich Labour Law Services hinzu, eine Einheit des Telekom-Konzerns für die interne arbeitsrechtliche Beratung. Steffan war etwa Verhandlungsführer bei einem früheren Stellenabbau, wonach 32.000 Jobs bis Ende 2008 wegfallen sollten.

Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Aus der Abteilung Labour Law Services war Mitte des Jahres auch Dr. Dominik Jochums gewechselt, er wurde Partner bei der Münchner Arbeitsrechtsboutique Maat.

Der Arbeitsrechtler Dr. Joachim Holthausen hatte sich 2007 mit weiteren Anwälten von der Bonner Arbeitsrechtsboutique Hümmerich abgespalten. 2009 kam Kirstin Maaß, damals noch als Associate, von Hümmerich zu Holthausen nach. Seit Jahresbeginn 2014 firmiert die Einheit in Köln unter Holthausen & Maaß. (Parissa Kerkhoff)

  • Teilen