Artikel drucken
16.01.2015

Compliance: Noerr holt erfahrenen Experten von PwC Legal

Mitte Februar stößt Dr. Lars Kutzner in das Frankfurter Büro von Noerr. Der 40-Jährige, der langjährige Erfahrung als Wirtschaftsstrafrechtler und aus der Compliance-Beratung mitbringt, kommt von PricewaterhouseCoopers Legal und steigt als Equity-Partner ein.

Lars Kutzner

Lars Kutzner

Kutzner war seit mehr als sieben Jahren bei PwC Legal in Berlin und hat sich in dieser Zeit einen guten Ruf im Markt erarbeitet. Zuletzt leitete er als Partner die steuer- und wirtschaftsstrafrechtliche Praxis. Seine Laufbahn begann er bei Flick Gocke Schaumburg.

Zum Einstieg bei Noerr wird er von Berlin nach Frankfurt wechseln. Er soll von dort aus vor allem die Beratung bei Steuer-Compliance und in der internationalen Compliance vorantreiben. „Nicht nur seitens der Banken und Finanzdienstleister gibt es eine immer stärkere Nachfrage nach Tax-Compliance-Programmen. Darauf werden wir mit einem erweiterten Beratungsangebot reagieren“, so Kutzner. Das anerkannte Compliance-Team von Noerr, das von dem Frankfurter Partner Dr. Torsten Fett geleitet wird, umfasst derzeit rund 40 Anwälte unterschiedlicher Ausrichtung.

Mit Kutzner soll zugleich auch die klassische wirtschaftsstrafrechtliche Arbeit ausgebaut werden, die ihren Schwerpunkt derzeit in München hat. München und Frankfurt sollen eng kooperieren. In Berlin ist zudem eine Associate mit mehrjähriger strafrechtlicher Erfahrung tätig.

Noerr hatte schon zuvor versucht, strafrechtliche Erfahrung in Frankfurt zu etablieren. So sollte der in Dresden ansässige langjährige Noerr-Anwalt Franz-Josef Schillo, der stark in der Individualverteidigung verwurzelt ist, einen Teil seiner Zeit in Frankfurt verbringen. Er hat sich inzwischen in Dresden in eigener Kanzlei selbstständig gemacht. Auch eine Besetzung des Compliance-Bereichs in Düsseldorf war zuletzt nur kurzfristig geglückt: Dr. Oliver Jung verließ Noerr nach einem Jahr wieder und schloss sich Peters an.

Dr. Dirk Stiller, Vorstand von PwC Legal, bedauert den Weggang Kutzners. Die strafrechtliche Praxis, die sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt habe, werde auf jeden Fall aufrechterhalten. Die Leitung hat inzwischen der in München ansässige Dr. Hilmar Erb übernommen, der 2008 von Wannemacher & Partner zu der WP-Kanzlei kam. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen