Artikel drucken
03.02.2015

Hamburg: Freshfields-Partner Nikolaus Schrader geht zu PwC Legal

Zum März wechselt der langjährige Hamburger Freshfields Bruckhaus Deringer-Partner Dr. Nikolaus Schrader zu PricewaterhouseCoopers Legal. Der 50-jährige Corporate- und M&A-Spezialist war seit 1995 bei Freshfields, seit 2001 als Partner. Er hat die Kanzlei bereits zum Jahreswechsel verlassen. Bei dem Rechtsberatungsarm der Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft soll Schrader von Hamburg und München aus den Ausbau der M&A-Aktivitäten vorantreiben.

Nikolaus Schrader

Nikolaus Schrader

Schrader leitet künftig gemeinsam mit dem Frankfurter Partner Dr. Dirk Stiller die bundesweite Praxisgruppe Gesellschaftsrecht und M&A von PwC Legal. „Mit seinem Know-how und seiner Erfahrung wollen wir unsere M&A-Praxis auf die nächste Stufe heben“, sagte Stiller.

 Für PwC Legal bedeutet sein Zugang eine namhafte Verstärkung des Corporate-Teams. Dieses hat gerade in Nürnberg den anerkannten Venture-Capital-Spezialisten Gerhard Wacker von Rödl & Partner dazugewonnen, der für PwC Legal einen Standort in der fränkischen Stadt aufbaut. Insgesamt arbeiten bei PwC Legal rund 100 Berufsträger mit einem Corporate-Schwerpunkt. Im Hamburger Büro gibt es bereits ein kleines M&A-Team, in München ist Schrader der erste ausgewiesene Transaktionsspezialist.

Schrader hatte in den vergangenen Jahren wiederholt den Hamburger Handelskonzern Otto bei Zukäufen begleitet, etwa auch beim Erwerb der Quelle-Marken und des Russland-Geschäfts. Mitte vergangenen Jahres beriet er zudem die schwedisch-britische Private-Equity-Gesellschaft IK Investment beim Verkauf des Gesundheitsdienstleisters GhD. Bei Freshfields hatte Schrader überdies das Skandinavien-Desk geleitet, das nun in der Verantwortung des jungen Hamburger Corporate-Partners Dr. Patrick Cichy liegt. Neben der Mandatsarbeit war Schrader mehrere Jahre als Recruitment Partner für die Nachwuchsgewinnung von Freshfields in Deutschland und Österreich verantwortlich.

In Hamburg verbleiben 20 Partner bei Freshfields. Zuletzt war im September 2014 der langjährige Corporate- und Energierechtsspezialist Dr. Dirk Hamann zu Herbert Smith Freehills nach Berlin gewechselt. Im Frühjahr vergangenen Jahres war das Büro aber auch mit zwei internen Partnerernennungen gewachsen, darunter mit der Corporate-Spezialistin Dr. Natascha Doll die erste Frau in der Riege der Hamburger Partner. (Christine Albert)

  • Teilen