Artikel drucken
31.03.2015

Düsseldorf: Wirtschaftsprüfer von WSP fusionieren mit SNP Schlawien

Zum April schließt sich die Düsseldorfer Beratungseinheit WSP W. Schuster & Partner dem örtlichen Büro von SNP Schlawien an. Durch die Quereinsteiger gewinnt die mittelgroße Kanzlei insbesondere Kompetenz bei der Bilanzierung von Stiftungen, gemeinnützigen Organisationen und Versicherern hinzu.

Christian Lentföhr

Zu SNP wechseln die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Wolfgang Schuster, Wilhelm Stoßberg und Philip Nendza sowie der Steuerberater Ralph Haas. Mit dem Zusammenschluss formalisieren beide Einheiten eine langjährige enge örtliche Kooperation. SNP-Partner und Standortleiter Christian Lentföhr hatte sich mit seinem Team Anfang 2013 SNP Schlawien angeschlossen. Seine frühere Kanzlei SLP Schuster Lentföhr und Partner und WSP pflegten seit 2000 eine enge Zusammenarbeit mit WSP,

Künftig beschäftigt SNP in Düsseldorf damit 15 Berufsträger, darunter 11 Anwälte. An ihren sieben deutschen Standorten zählt SNP Schlawien mittlerweile mehr als 70 Berufsträger, außerdem hat die Kanzlei ein Büro in Mailand. (Marcus Jung)

  • Teilen