Artikel drucken
29.04.2015

Hamburg: Neuer Partner für Renzenbrink kommt von Hengeler

Die Hamburger Corporate-Boutique Renzenbrink Kotyrba Kirschner wächst nur wenige Monate nach ihrer Gründung mit einem weiteren Partner. Zum Juni stößt der Gesellschafts- und Kapitalmarktrechtler Dr. Andreas Stoll dazu. Der 35-Jährige kommt aus dem Frankfurter Büro von Hengeler Mueller, wo er seit 2009 arbeitete, zuletzt als Senior Associate.

Andreas Stoll

Andreas Stoll

Bei Renzenbrink wird Stoll nun der vierte Partner. Die Kanzlei war erst zum Jahresanfang gestartet, als sich der renommierte M&A- und Private-Equity-Spezialist Dr. Ulf Renzenbrink mit dem Steuerrechtler Marc-Holger Kotyrba und dem Prozessanwalt Dr. Lars Kirschner von ihrer früheren Einheit abspalteten und eine eigene Kanzlei gründeten. Neben den vier Partnern gehören noch drei Associates zu Renzenbrink, darunter auch der Finanzierungsspezialist Dr. Gunnar Schmüser, der ebenfalls von Hengeler kam.

Mit Stoll gewinnt die Hamburger Kanzlei einen Partner, der in den vergangenen Jahren bei mehreren großen Kapitalmarkttransaktionen beteiligt war. Darunter waren etwa der Börsengang von Osram Licht  und die Kapitalerhöhung der Commerzbank im Jahr 2011. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen im Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht, bei Unternehmensumwandlungen, im Wertpapierhandelsrecht, bei Joint Ventures und in der Beratung zu Fragen der Organhaftung. (Christine Albert)

  • Teilen