Artikel drucken
09.06.2015

Compliance: Gleiss erweitert Praxis mit Pohlmann-Partner

Zum August schließt sich Dr. Eike Bicker als Assoziierter Partner dem Frankfurter Büro von Gleiss Lutz an. Der 36-Jährige war bislang Partner bei der auf Compliance ausgerichteten Kanzlei Pohlmann & Company.

Eike Bicker

Eike Bicker

Bicker war bis 2012 schon einmal für Gleiss tätig und gehörte dort zu dem Team, das den von einer Korruptionsaffäre erschütterten Ferrostaal-Konzern beriet. Dabei lernte er Dr. Andreas Pohlmann kennen, seinerzeit Vorstand bei Ferrostaal. 2012 war Bicker dann einer der Gründungspartner von Pohlmann & Company.

In den vergangenen Jahren erarbeitete sich Bicker einen guten Ruf für die corporateorientierte Compliance-Beratung. Bei seiner bisherigen Kanzlei beriet er bei Aufbau und Implementiertung von Compliance-Systemen und bei Untersuchungen, aber auch bei Governance-Fragen. Erst vor wenigen Tagen hatte Pohlmann die Eröffnung eines Standortes in Kanada bekannt gegeben.

Bicker, der sich die Entscheidung zum Wechsel nicht leicht gemacht hatte, sieht bei Gleiss unter anderem wegen ihrer Full-Service-Aufstellung bessere Möglichkeiten für seine Praxis. Für die Kanzlei ist Bicker nicht die erste Verstärkung für die Compliance-Beratung: Im vergangenen Herbst stieß als of Counsel bereits der Strafrechtler und frühere Compliance-Chef der Dresdner Bank Dr. Dirk Scherp von GSK Stockmann + Kollegen hinzu. Vor allem die wirtschaftsstrafrechtliche Kompetenz fehlte der Kanzlei damals, nachdem zwei Hamburger Associates ihre eigene Kanzlei gegründet hatten. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen