Artikel drucken
03.09.2015

Ausbau: SCWP Schindhelm-Allianz nimmt Düsseldorfer Team ins Netzwerk auf

Die SCWP Schindhelm-Allianz ist nun auch in Düsseldorf vertreten: Zum September trat die neu gegründete Sozietät Schmidt Rogge Thoma dem Netzwerk bei. Gründer sind die drei bisherigen Reiners Rogge-Partner Michael Schmidt (52), Dr. Clemens Rogge (51) und Dr. Johannes Thoma (51). Ihre Kanzlei Reiners Rogge hat sich in drei Teile aufgespalten.

Franz Mittendorfer

Franz Mittendorfer

„Wir freuen uns sehr über die Ausweitung unserer Allianz in dem wichtigen Markt Großraum Düsseldorf/Ruhrgebiet. Die Kollegen Thoma, Rogge und Schmidt haben sich dort in den vergangenen Jahren im Wirtschaftsrecht bestens etabliert“, sagte Dr. Franz Mittendorfer, Partner im Linzer Büro von SCWP Schindhelm und einer der beiden Geschäftsführer der SCWP Schindhelm Services SE.

Mit dem Beitritt der Düsseldorfer Einheit sind in der Allianz insgesamt mehr als 200 Juristen an 21 Standorten in 12 Ländern tätig. Schon lange stand beim einflussreichen österreichischen Allianzpartner eine Stärkung des deutschen Teils ganz oben auf der Agenda.

Reiners Rogge war im September 2010 als Abspaltung der vor allem für ihre Beratung im Arbeitsrecht sehr angesehenen Kanzlei Schneider Schwegler entstanden. Diese war damals in drei Teile zerfallen. Die sieben Zivilrechtler um den ehemaligen Namenspartner Klaus-Dieter Schneider hatten sich zu Reiners Rogge zusammengeschlossen.

Nun hat sich auch diese Einheit aufgelöst. Neben den drei Namenspartnern, dem Bankrechtler Schmidt, Gesellschaftsrechtler Rogge und dem im Februar 2011 dazu gestoßenen Corporate-Spezialisten Thoma gehören fünf weitere Rechtsanwälte zum Startteam von Schmidt Rogge Thoma.

Dagegen setzt der ehemalige Reiners Rogge-Namenspartner und Kapitalmarktrechtler Heribert Reiners (50) seine Tätigkeit gemeinsam mit Rechtsanwältin Dagmar Boving in Köln fort. Vertriebsrechtler und Reiners-Rogge Gründungspartner Dr. Wolfgang Kroll (43) hat sich dem kleinen Düsseldorfer Büro von Haarmann & Körner angeschlossen.

Allianz auf stetigem Expansionskurs

Keimzelle von Schindhelm in Deutschland ist der seit 2005 selbstständige ehemalige Anwaltsarm von PricewaterhouseCoopers mit Büros in Hannover und Osnabrück. Seit Oktober 2014 gibt es zudem hierzulande einen eigenen Standort in Hamburg.

International ist die Kanzlei schon seit Längerem auf Expansionskurs. 2009 hatten sich die österreichische Kanzlei Saxinger Chalupsky & Partner mit der deutschen Kanzlei Schindhelm zu einer Allianz zusammengeschlossen. Später kamen unter der Dachmarke SCWP Schindhelm Services SE weitere Kooperationen beispielsweise mit Kanzleien in Polen und der Türkei sowie im Juni mit Sozietäten in Italien und Spanien hinzu. (Geertje de Sousa)

  • Teilen