Artikel drucken
10.11.2015

MDP-Kanzlei Rödl: Gründungspartner Bernd Rödl verstorben

Der Gründer und Seniorpartner von Rödl & Partner, Dr. Bernd Rödl, ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Der Nürnberger Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer hatte 1977 den Grundstein der multidisziplinären Kanzlei gelegt. Auch nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsleitung Anfang 2011 beriet Rödl bis zuletzt im Status eines of Counsel Mandanten der Kanzlei.

Bernd Rödl

Bernd Rödl

Bernd Rödl hatte seine Kanzlei zunächst als Ein-Mann-Betrieb gegründet und danach zu einem großen Unternehmen ausgebaut: Heute unterhält Rödl 102 eigene Niederlassungen mit 4.000 Mitarbeitern in 46 Ländern weltweit. Erst vor Kurzem hatte sie eine eigene Niederlassung in Havanna auf Kuba eröffnet. Von Beginn an hatte Bernd Rödl die Gesellschaft auf Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung ausgerichtet.

Seine Nachfolge in der Kanzlei hatte der Seniorpartner bereits Ende 2010 geregelt, als er den Vorsitz der Geschäftsleitung an seinen Sohn Christian übergab. Zuletzt hatte die MDP-Kanzlei zum Jahreswechsel ihr Leitungsgremium erweitert und erstmals eigene Verantwortliche für die Rechts- und Steuerberatung installiert.

Bernd Rödl war jedoch neben der starken internationalen Expansion seiner Kanzlei immer sehr stark der Nürnberger Region verbunden. So war er unter anderem als Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Nürnberg und Vorstand des Fördervereins Innovatives Unternehmertum Nordbayern aktiv. Zudem gehörte er zum Universitätsrat der Universität Erlangen-Nürnberg.

Bis zuletzt übernahm er auch Aufsichtsrats- und Beiratsmandate, so saß er etwa im Aufsichtsrat des Nürnberger Autozulieferers Leoni.

Am vergangenen Sonntag erlag Bernd Rödl seinem Krebsleiden. (Christine Albert)

  • Teilen