Artikel drucken
21.10.2016

Vonovia: General Counsel Görgemanns geht, Heß übernimmt

Dr. Fabian Heß (42) hat zum Oktober die Position des General Counsel bei Vonovia übernommen. Er folgt damit auf Dr. Thomas Görgemanns, der das Wohnungsunternehmen mit noch unbekanntem Ziel verlassen hat. Heß war bisher Leiter Recht und damit für die interne Leitung der Vonovia-Rechtsabteilung verantwortlich.

Fabian Heß

Fabian Heß

Diese Postion hatte Heß im Sommer vergangenen Jahres übernommen, als die Rechtsabteilungen von Gagfah und Vonovia (ehemals Deutsche Annington) nach der Fusion beider Unternehmen zusammengelegt worden waren. Zuvor leitete er die Rechtsabteilung der Gagfah und war damit ebenfalls Teil einer Doppelspitze: General Counsel war Dr. Holger Franz. Begonnen hatte Heß seine Karriere 2004 in der Corporate-Praxis von Shearman & Sterling. 2006 wechselte er zur Gagfah.

Die Position Leiter Recht wird bei Vonovia nicht neu besetzt. Die Rechtsabteilung mit insgesamt 15 Juristen gliedert sich in sieben Zuständigkeitsbereiche, darunter Gesellschaftsrecht, Gremien, Kapitalmarktrecht oder Wohnungsbewirtschaftung und Forderungsmanagement. Diese sind den zwei neu eingerichteten Oberbereichen Operations und Corporate zugeordnet. Während das Team Operations von Ralf Zieren geleitet wird, berichtet das Corporate-Team direkt an Heß.

Heß und Görgemanns kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei der Gagfah: Von 2005 bis 2011 war Görgemanns hier selbst Chefjurist und stellte in dieser Zeit auch Heß ein. Als Görgemanns als General Counsel zur LEG wechselte, übernahm Heß die Position des Leiters Recht. 2013 wechselte Görgemanns als General Counsel zur Deutschen Annington. In seine Amtszeit fällt neben der Fusion mit der Gagfah der Kauf der Südewo und die versuchte Übernahme der Deutsche Wohnen.

Beide Seiten betonen, der Ausstieg von Görgemanns sei einvernehmlich erfolgt. Wo Görgemanns künftig tätig sein wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. (Christin Stender)

  • Teilen