Artikel drucken
21.12.2016

Berlin: Boege Rohde Luebbehuesen verstärkt erneut Immobilienpraxis

BRL Boege Rohde Luebbehuesen baut ihre Berliner Immobilienrechtspraxis aus. Als neue Partnerin kommt zum Januar Dr. Verena Schepers (35) von GSK Stockmann + Kollegen dazu, wo sie seit 2010 als Associate gearbeitet hatte.

Verena Schepers

Verena Schepers

Schepers‘ Beratungsschwerpunkte liegen neben dem Bauträgerrecht auf der Vertretung der Vermieter- und Projektentwicklerseite. „Mit Schepers‘ Expertise im Miet- und Immobilienrecht ergänzt BRL ihr kontinuierliches Wachstum auf dem immobilienrechtlichen Sektor und reagiert so auch auf die starke Transaktionspraxis“, sagte BRL-Partner Jörg Siecke. „Gemeinsam mit Schepers wollen wir auch den Berliner Markt weiter durchdringen.“

Der Kontakt zu BRL kam über Siecke zustande, der früher gemeinsam mit Schepers bei GSK tätig war. 2014 schloss sich Siecke als Partner dem BRL-Immobilienteam um Partner Dr. Marc Biebelheimer an. Mit dem Zugang von Schepers wachst die Berliner Einheit auf sechs Immobilienanwälte. Im Hamburger Stammsitz besteht die Immobilienrechtspraxis aus elf Berufsträgern. Hier war im Frühjahr diesen Jahres mit Michael-Alexander Rojnic ein erfahrener Immobilienrechtler von Watson Farley & Williams hinzugekommen. (Helena Hauser)

  • Teilen