Artikel drucken
21.12.2016

Immobilienrecht: Mayer Brown gewinnt Duo von Berwin Leighton

Zum Januar steigt der Immobilienrechtler Dr. Fabian Hartwich als Equity-Partner bei Mayer Brown in Frankfurt ein. Der 40-Jährige kommt von Berwin Leighton Paisner, wo er zuvor ebenfalls als Equity-Partner tätig war. Begleitet wird Hartwich von Dr. Philipp Schaefer, der zuletzt zum Counsel ernannt wurde und in dieser Position auch bei Mayer Brown einsteigt.

Fabian Hartwich

Fabian Hartwich

Beide hatten ihre Karriere bei Linklaters begonnen. 2011 verließen sie zusammen mit einem Team um Partner Roland Fabian die Kanzlei und gehörten zum deutschen Startteam von Berwin Leighton. Für Hartwich bedeutete der damalige Wechsel den Aufstieg in die Partnerschaft.

Hartwich war bei Berwin Leighton an zahlreichen Immobilientransaktionen beteiligt. So beriet er etwa Aurelis beim Erwerb eines Gewerbepark-Portfolios sowie Capital & Regional und Ares Management bei der Gründung eines Joint Ventures bezüglich des Verkaufs eines Portfolios von 23 Gewerbeimmobilien in Deutschland. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt von Hartwich ist die Beratung von Kreditgebern, Sponsoren und Loan Servicern beim Erwerb sowie der Restrukturierung von Immobilienfinanzierungen.

Bei Mayer Brown ergänzt Hartwich ein Immobilienteam, das seinen Fokus auf Transaktionen legt und zuletzt auch von dem belebten Markt profitieren konnte. Insgesamt verlor die Praxis in den vergangenen Jahren allerdings an Visibilität, die Marktwahrnehmung konzentrierte sich beinahe ausschließlich auf das Notariat. Neben den beiden Partnern und Praxisgruppenleitern Dr. Jörg Lang und Dr. Joachim Modlich zählt das deutsche Immobilienteam von Mayer Brown zehn weitere Berufsträger. Die Praxis soll personell noch weiter ausgebaut werden.

Berwin Leighton ist seit ihrem Markteintritt in Deutschland kontinuierlich gewachsen. Hartwich ist der erste Partner, der die deutsche Praxis verlässt. Nach seinem Abgang zählt die Kanzlei in Berlin und Frankfurt noch 36 Berufsträger, davon sind 9 Partner. In der Hauptstadt vergrößerte sich Berwin Leighton im Zuge der Auflösung der Berliner Büros von Orrick Herrington & Sutcliffe 2015 mit dem Zugang des Immobilienteams um Notar Dr. Norbert Impelmann. Zudem kam im März dieses Jahres der Dentons-Partner Boris Strauch, der an der Schnittstelle zum Öffentlichen Recht tätig ist, in Frankfurt hinzu. (Christin Stender)

  • Teilen