Artikel drucken
27.01.2017

Corporate: Bryan Cave und PwC Legal bauen mit DLA-Quereinsteigern aus

Zwei Corporate-Partner von DLA Piper sind künftig bei anderen Kanzleien tätig: Dr. Kirsten Girnth (49), bis Mitte vergangenen Jahres Co-Leiterin der deutschen Corporate-Praxis, wechselte in Frankfurt zu Bryan Cave. In Köln schließt sich Dr. Michael Burg (40) mit zwei Associates im Februar PricewaterhouseCoopers (PwC) Legal an.

Kirsten Girnth

Kirsten Girnth

Girnth gehörte 2005 zum Startteam von DLA in Frankfurt. Sie gehörte seinerzeit zu einem elfköpfigen Team, das von der damaligen Großkanzlei Coudert Brothers kam. Die erfahrene Transaktionsspezialistin hatte zwischenzeitlich das Frankfurter Büro geleitet. Zu ihren Mandanten gehören große internationale sowie mittelständische Unternehmen, vorwiegend aus den Branchen Automobil, Energieversorgung, Chemie und IT-und Telekommunikation.

Kleiner Neustart

So leitete Girnth beispielsweise das DLA-Team, das den saudi-arabischen Elektronikkonzern Alfanar bei seinem ersten Engagement in Deutschland begleitete – dem Kauf des fränkischen Elek­troar­ti­kel­her­s­tel­lers Heinrich Kopp. Regelmäßig hat sie auch bei österreich-bezogenen Deals mit dem Wiener DLA-Partner Dr. Christoph Mager zusammengearbeitet, zuletzt auf Seiten von Unicredit beim Verkauf des Kartentransaktionsgeschäfts an die Sia Group. Außerdem ist Girnth für ihr Israel-Know-how bekannt.

Bei Bryan Cave will Girnth einen beruflichen Neuanfang in einer kleineren Einheit wagen und deren Wachstumsambitionen unterstützen. Das Frankfurter Corporate-Team zählt damit zwei Partner und fünf Associates um den Managing-Partner Dr. Tobias Fenck. In Hamburg agiert um den Co-Managing-Partner Dr. Eckart Budelmann ein fünfköpfiges M&A-Team, zu dem zwei Partner und zwei Counsel gehören. In Deutschland arbeiten für Bryan Cave 20 Anwälte, weltweit sind es über 1.000. Hauptsitz der Kanzlei ist St. Louis. Beratungsschwerpunkte sind M&A, Banking und Finance sowie Litigation.

Michael Burg

Michael Burg

Weiterer Quereinsteiger im Rheinland

Schauplatz des zweiten Wechsels ist Köln: Dort wechselt zum Februar DLA-Partner Burg mit zwei Associates und mehreren wissenschaftlichen Mitarbeitern zu PwC Legal. Das derzeit fünfköpfige Büro von PwC wächst dadurch signifikant. Burg ist spezialisiert auf Immobilientransaktionen und Deals im Energiesektor. Hinter Burg liegen berufliche Stationen bei White & Case, wo er bis 2013 als Local Partner im Düsseldorfer Büro gearbeitet hat, Flick Gocke Schaumburg und Linklaters. PwC Legal hatte 2012 mit dem damaligen DLA-Counsel Dr. Roland Hens in Köln eröffnet. 

Die deutsche Corporate-Praxis von DLA ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und umfasst nach den Weggängen weiterhin rund 50 Berufsträger. Seit Mitte vergangenen Jahres wird die Praxis alleine von dem Hamburger Partner Dr. Nils Krause geleitet, mit dem sich Girnth zuvor die Verantwortung geteilt hatte. (Christiane Schiffer, Christine Albert)

 

  • Teilen