Artikel drucken
14.11.2017

Frankfurt: Bird & Bird verstärkt sich mit einem Prozessexperten von Freshfields

Bird & Bird hat ihre Konfliktlösungspraxis mit einem Counsel in Frankfurt verstärkt. Zum November stieg Dr. Philipp Egler (37) ein, zuletzt Principal Associate bei Freshfields Bruckhaus Deringer. Bei Bird & Bird soll Egler eng in die Sektorgruppe Automotive eingebunden werden.

Egler_Philipp

Philipp Egler

Egler begann seine Karriere 2011 bei Freshfields und hat sich vor allem auf Zivilprozesse spezialisiert, Schwerpunkte sind die Automobil- und die Finanzbranche. Er gehörte zuletzt zu dem großen internationalen Freshfields-Team, das Volkswagen bei der Abwehr von Klagen in der Dieselaffäre vertritt. Auch bei der Abwehr von Massenklagen gegen den britischen Versicherer Scottish Widows (vormals Clerical Medical) war Egler eingebunden.

Bei Bird & Bird trifft Egler auf ein Team, das sich in den vergangenen Jahren strategisch neu ausgerichtet hat: Erst 2015, deutlich später als viele Wettbewerber, hatte die Kanzlei Konfliktlösung als eigene Praxisgruppe aufgesetzt. Inzwischen gehören dazu 16 Anwälte, davon 7 Partner. Leiter ist der Düsseldorfer Partner Dr. Jiri Jäger. Inhaltlich ist die Praxisgruppe stark auf die Branchen Energie und Automotive ausgerichtet.

Anknüpfungspunkte dürften sich für Egler vor allem zur Sektorgruppe Automotive um den Frankfurter Partner Dr. Christian Kessel ergeben. (Marc Chmielewski)