Artikel drucken
29.03.2018

Insolvenzverwaltung: Eckert mit drei neuen Rheinlandstandorten

Die Hannoveraner Kanzlei Eckert wird ab Mai mit dem Zugang eines Teams von Dr. Ringstmeier & Kollegen Büros in Köln, Düren und Bonn eröffnen. Als Equity-Partner stoßen die Insolvenzrechtler Dr. Julia Matz (42) und Dr. Mark Boddenberg (44) samt einem 19-köpfigen Team zu Eckert.

Julia Matz

Julia Matz

Boddenberg, derzeit vorläufiger Verwalter beim Geilenkirchener Automobilzulieferer Zentec, ist bei Ringstmeier in Köln tätig, Matz in Düren. Laut Boddenberg ist die Trennung einvernehmlich. Er und Eckert-Namenspartner Dr. Rainer Eckert kennen sich aus dem gemeinsamen Schutzschirmverfahren der Delmenhorster Krankenhausgesellschaften im vergangenen Jahr.

Eckert beschäftigt rund 120 Mitarbeiter an dann 17 Standorten, davon 20 Berufsträger. Eckert ist zum Sonderinsolvenzverwalter im Insolvenzverfahren über den Air Berlin-Konzern bestellt und begleitet seit Dezember den Osnabrücker Klinikverbund Paracelsus-Kliniken, der eine Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet hatte.

Mark Boddenberg

Mark Boddenberg

Ringstmeier war bis Redaktionsschluss nicht zu erreichen. In der Öffentlichkeit stand die Kanzlei besonders 2012 mit der milliardenschweren Schadenersatzklage der Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz oder der Agfa-Insolvenz. Nach dem Ausscheiden von Boddenberg und Matz sind laut Website neben dem Namenspartner dort noch drei Anwälte tätig. (Ludger Steckelbach)

  • Teilen