Artikel drucken
16.04.2018

Öffentliches Wirtschaftsrecht: EY Law verstärkt sich in München

Zum April hat sich EY Law mit dem Verwaltungsrechtler Fabian Dietl verstärkt. Der 35-Jährige kam aus dem Münchner Büro von Becker Büttner Held, wo er zuletzt als Counsel seine Mandanten im Kommunalrecht beraten hat. Bei EY Law stieg Dietl als Senior Manager ein, ein Status vergleichbar dem eines Salary-Partners in anderen Kanzleien.

Dietl_Fabian

Fabian Dietl

Dietl hatte seine Karriere 2013 bei Becker Büttner Held in München begonnen und war zunächst im Team von Partner Matthias Albrecht in der Energiesektorberatung tätig. Später wechselte er in das Dezernat von Dr. Max Reicherzer und beriet dort Kommunen und kommunale Unternehmen im kommunalen Wirtschafts-, Beihilfe- sowie Vergaberecht.

An diese Tätigkeit soll er bei EY Law anknüpfen, die im Öffentlichen Wirtschaftsrecht zuletzt stark gewachsen ist. Erst zum Februar stieß in Berlin der Vergaberechtler Dr. Peter Schimanek zum Team um Dr. Oliver Wittig, das mittlerweile rund zehn Berufsträger umfasst.

Bei der MDP-Kanzlei Becker Büttner Held in München sind rund 80 Berufsträger tätig, davon sind rund 40 Juristen. (Martin Ströder)

  • Teilen