Artikel drucken
29.01.2019

Arbeitsrecht: Schomerus baut Berliner Standort mit Beiten-Partner aus

Seit Januar ist die multidisziplinäre Kanzlei Schomerus & Partner auch in Berlin anwaltlich vertreten: Arbeitsrechtler Dr. Roland Klein wechselte von Beiten Burkhardt zu Schomerus. Der 45-Jährige kam als Equity-Partner und betreut die Berliner Mandanten vor Ort.

Roland Klein

Roland Klein

Bislang arbeiteten nur Steuerberater und Wirtschaftsprüfer im Hauptstadtbüro von Schomerus. Die rechtlichen Mandate wurden von den Hamburger Schomerus-Partnern mitbetreut. Mit Klein kam nun ein erfahrener Arbeitsrechtler dazu, der seit 2015 in Berlin arbeitet. Begonnen hatte er seine Anwaltskarriere 2005 bei Luther in Düsseldorf, nach zehn Jahren wechselte er zur Arbeitsrechtsboutique Altenburg nach Berlin. 2016 stieg er als Salary-Partner bei Beiten ein. Klein berät überwiegend Unternehmen aus der Pharma-, Gesundheits- sowie Automotivebranche, häufig zu betriebsverfassungsrechtlichen Fragen und Restrukturierungen.

Daneben bringt Klein Erfahrung in der Beratung gemeinnütziger Organisationen mit und passt damit zum Fokus von Schomerus: Die Kanzlei betreut zahlreiche Bildungsträger, kirchliche Träger und gemeinnützige GmbHs. Dabei arbeitet Klein eng mit dem Hamburger Arbeitsrechtsteam zusammen, zu dem derzeit ein Partner und zwei Associates gehören. Die vierte Hamburger Arbeitsrechtlerin, die Associate Ngoc Anh Heimbach, wechselte Anfang des Jahres zu Ebner Stolz nach Stuttgart.

Das Arbeitsrechtsteam von Beiten ist weiterhin mit insgesamt 13 Anwälten in Berlin vertreten, darunter drei Equity-Partner, fünf Salary-Partner und fünf Associates. (Annette Kamps)

  • Teilen