Artikel drucken
09.01.2019

Frankfurt: GSK verstärkt sich mit Fintech-Spezialist von Schiedermair

Der Fintech-Experte Dr. Tobias Riethmüller ist zum Januar als Equity-Partner zu GSK Stockmann gewechselt. Der 39-Jährige kam von der Frankfurter Kanzlei Schiedermair, wo er ebenfalls als Partner tätig war. Mit Riethmüller schloss sich auch eine Associate GSK an, die im Aufsichts- und Kapitalmarktrecht berät.

Tobias Riethmüller

Tobias Riethmüller

Für Riethmüller ist es die zweite Station bei GSK – dort hatte er bereits vor seinem Wechsel zu Schiedermair 2015 gearbeitet, damals noch als Associate. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Beratung rund um Fintech und Proptech, zudem begleitet er seine Mandanten im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Regelmäßig berät er auch bei Unternehmens- und Projektfinanzierungen. Riethmüller, der bei Schiedermair zur Corporate-Praxis gehörte, ist zudem in der Strukturierung von digitalen Finanzierungsplattformen und Emissionsmodellen erfahren.

GSK will mit den Zugängen ihre aufsichts- und kapitalmarktrechtliche Beratung zu Finanzierungsmodellen sowie zu Fintech und Legaltech verbreitern. Die Corporate-Praxis wächst mit Riethmüller auf 20 Equity-Partner, 8 Salary-Partner und 32 Associates. Bei Schiedermair arbeiten weiterhin 18 Partner. (Helena Hauser)

  • Teilen