Artikel drucken
24.01.2019

Immobilien: Corestate-General Counsel übernimmt mehr Verantwortung

Daniel Löhken (40) hat zum Jahresbeginn die neu geschaffene Position des Chief Legal Officers bei Corestate übernommen. In dieser Rolle verantwortet der bisherige General Counsel des Immobilien-Investmentmanagers nicht nur den Bereich Recht, sondern auch die Gruppenbereiche Personal, Compliance, Risk Management und Interne Revision. Damit übernimmt Löhken einen wesentlichen Teil der Holding-Funktionen des ehemaligen CEO Dr. Michael Bütter, der zum Jahresende aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Daniel Löhken

Daniel Löhken

Gleichzeitig hat sich die Rechtsabteilung der Holding verstärkt: Von CMS Hasche Sigle kam die Counsel Dr. Katharina Kneisel. Die 35-Jährige ist vor allem erfahren in der Strukturierung und Auflage von Investmentfonds sowie der Begleitung von M&A-Transaktionen. Nach dem Zugang zählt das Rechtsteam von Corestate auf Holding-Ebene nun drei Berufsträger, in den Tochtergesellschaften sind weitere fünf Juristen tätig, die an Löhken berichten. Ein weiterer Aufbau des Holding-Teams ist geplant.

Katharina Kneisel

Katharina Kneisel

Löhken hatte seine Karriere 2008 bei Clifford Chance begonnen, bevor er 2010 auf Inhouseseite wechselte. Über Stationen bei der IKB und der Deutschen Annington, die seit 2015 unter Vonovia firmiert, kam er im März 2018 als General Counsel zu Corestate. Im September 2018 übernahm dort Kathrin Aigner die neu geschaffene Position des Chief Compliance Officer. Sie kam aus der Immobilienpraxis von Hogan Lovells und soll bei Corestate die seitdem eigenständige Compliance-Abteilung ausbauen.

Erst im Mai 2018 hatte Bütter, der bereits General Counsel bei Vonovia, Ferrostaal und Scout24 war, die Nachfolge von Corestates Vorstandschef Sascha Wilhelm angetreten. Nach seinem Ausscheiden übernahm der CFO Lars Schnidrig interimistisch auch die Position des CEO. Löhken ist als Chief Legal Officer zwischen dem Vorstand und den Bereichsleitern positioniert, leitet gleichzeitig aber weiterhin den Rechtsbereich und berichtet direkt an Schnidrig. (Christin Stender)

  • Teilen