Artikel drucken
08.02.2019

Stuttgart: Quack Gutterer nimmt Partner von SGT Gameiro Tilse auf

Die Kanzlei SGT Gameiro Tilse und Partner geht auseinander: Zum Jahresbeginn schlossen sich zwei Stuttgarter Partner der Kanzlei der Stuttgarter Corporate-Boutique Quack Gutterer an, die nun unter dem Namen BSB Quack Gutterer firmiert. Auch der Düsseldorfer Standort geht unter neuem Namen eigene Wege. Am Gründungsstandort in Frankfurt besinnt man sich auf das Notariat im Immobiliensektor.

Felix Buchmann

Felix Buchmann

Der Stuttgarter Corporate-Boutique Quack Gutterer schlossen sich der Markenrechtler Dr. Andreas Sasdi (46) und der IT- und Datenschutz-Experte Prof. Dr. Felix Buchmann (43) mit ihren Teams an. Sie verstärken das Team um den gut vernetzten Gesellschaftsrechtler Dr. Oliver Boese (50).

Andreas Sasdi

Andreas Sasdi

Mit den Neuzugängen schließt die Stuttgarter Traditionskanzlei auch personelle Lücken: Zuletzt war Anfang 2018 der langjährige Corporate-Partner Dr. Christoph Hartmann zum Leiter Recht der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse berufen worden. Seine anwaltliche Arbeit verlagerte er zur Wettbewerberin Kuhn Carl Norden.

Oliver Boese

Oliver Boese

SGT Gameiro Tilse und Partner wiederum hatte bis zum Jahreswechsel Büros in Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. Während sich das Team in Baden-Württemberg mit Quack Gutterer zusammengeschlossen hat, firmiert das NRW-Team inzwischen unter Carlswerk Zeidler Gan Rechtsanwälte. Benannt nach der Büroanschrift am Carlsplatz und den Partnern Dr. Simon-Alexander Zeidler und Michael Gan, widmet es sich vor allem der Mittelstands- und Compliance-Beratung sowie vermögenden Privatkunden.

Damit verbleibt unter dem alten Namen nur noch der Frankfurter Standort von SGT. Nelson Gameiro und Dr. Jens Tilse hatten die Kanzlei 2011 gegründet. Sie wollen sich zukünftig weiter auf das Notariat fokussieren. Das Frankfurter Team unterstützte beispielsweise 2015 die Freo Group beim Kauf des Kölner Barthonia Forums. (Sonja Behrens)

  • Teilen