Artikel drucken
11.04.2019

Hamburg: Corinius-Anwälte gründen Schiedsboutique Baumann

Die Schiedsexpertin Dr. Antje Baumann (46) kehrt nach acht Jahren ihrer Kanzlei Corinius den Rücken und macht sich zum Mai selbstständig. Neben ihr werden der neuen Kanzlei Baumann vier Associates angehören, die allesamt schon bei Corinius zu Baumanns Team gehörten. Corinius verliert damit ihre Schiedspraxis komplett, nachdem sich bereits im vergangenen Sommer ein Großteil der Kartellrechtspraxis mit einer eigenen Boutique abgespalten hatten.

Antje Baumann

Antje Baumann

Baumann hatte ihre Karriere bei Freshfields Bruckhaus Deringer begonnen und wechselte 2010 zu Corinius. Dort hat sie ein inzwischen fünfköpfiges Team für Konfliktlösung aufgebaut, das als Aushängeschild der Kanzlei gilt. Baumann zählt zu den renommiertesten deutschen Schiedsrichterinnen. Sie ist spezialisiert auf internationale Schiedsverfahren, vor allen in Post-M&A- und energierechtlichen Streitigkeiten. Auch als Parteivertreterin und vor staatlichen Gerichten ist Baumann erfahren, etwa bei Gesellschafter- oder Organhaftungsstreitigkeiten. Künftig will sich das Team stärker international ausrichten.

Hintergründe der Abspaltung sind laut Baumann „unterschiedliche Vorstellungen über die Strategie der Kanzlei“ sowie Mandatskonflikte zwischen dem Schieds- und dem energierechtlichen Bereich von Corinius. Die Kanzlei selbst wollte sich auf JUVE-Anfrage zunächst nicht äußern.

Corinius schrumpft auf vier Anwälte

Bei Corinius verbleiben nach den Abgängen noch die drei Partner Lutz Becker, Dr. Daniel Esklony, Julian von Ilsemann und ein Associate. Es liegt ein Jahr mit mehreren Abgängen hinter der Einheit: Erst zum Jahreswechsel hatte sich der Energierechtsspezialist Dr. Maximilian Boemke, ein Salary-Partner, Watson Farley & Williams angeschlossen. Im vergangenen Sommer verließen die Partner Sebastian Oppolzer und Dr. Konstantin Seifert Corinius, um eine Kartellrechtsboutique zu gründen. Oppolzer hatte 2008 schon zum Gründungsteam von Corinius gehört. Im Kartellrecht berät bei Corinius weiterhin Lutz Becker, auch er ist einer der Gründungspartner von Corinius.

Baumann gehört in eine Reihe ehemaliger Freshfields-Anwälte, die in den vergangenen Jahren Konfliktlösungsboutiquen gegründet haben, darunter Dr. Christian Borris in Köln und Dr. Inka Hanefeld in Hamburg. Auch Dr. Daniel Busse, bis Ende 2018 Leiter der deutschen Disputes-Praxis von Allen & Overy und nun Gründer der Boutique Busse, hat seine Karriere einst bei Freshfields begonnen. (Marc Chmielewski)

  • Teilen