Artikel drucken
22.05.2019

Hannover: Sparkassenverband bekommt neuen Leiter für Recht und Steuern

Dr. Florian Engelhardt (46) wird zum Juni neuer Leiter Recht und Steuern beim Sparkassenverband Niedersachsen (SVN) in Hannover. Er folgt auf Dr. Jürgen Bennemann, der in den Ruhestand wechselt. Engelhardt ist derzeit Leiter der Gruppe Öffentliches Recht und Strukturfragen in der Rechtsabteilung des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).

Florian Engelhardt

Florian Engelhardt

In Hannover übernimmt Engelhardt ein 13-köpfiges Team aus Juristen, Ökonomen und weiteren Mitarbeitern. Er berichtet künftig an den Geschäftsführer des Niedersächsischen Sparkassenverbandes, Guido Mönnecke.

Engelhardt kam nach seinem Berufseinstieg bei Hölters & Elsing (heute Orrick Herrington & Sutcliffe) 2007 zum DSGV. 2011 übernahm er dort die Leitung der Gruppe Öffentliches Recht und Strukturfragen und baute das zuletzt 14-köpfige Team unter dem Chefsyndikus des DSGV, Dr. Olaf Langner, auf. Seine Abteilung war unter anderem für Fragen zu Bankaufsichtsregeln und Governance von Kreditinstituten zuständig sowie für Fragen der Institutsvergütung.

In Engelhardts Verantwortung lagen in den vergangenen Jahren beispielsweise die beihilfe- und gesellschaftsrechtliche Beratung bei der Aufspaltung der WestLB 2012 und die Verteidigung der Farbmarke Rot der Sparkassen gegenüber Wettbewerbern. Auch die Abwehr von Klagen zum Electronic-Cash-System der deutschen Kreditwirtschaft fällt in seine Zeit beim DSGV. Wer Engelhardts Nachfolger wird, steht noch nicht fest.

Der SVN ist einer von zwölf regionalen Sparkassen- und Giroverbänden. Er setzt sich aus den 42 kommunalen Sparkassen in Niedersachsen, der Braunschweigischen Landessparkasse sowie deren kommunalen Trägern zusammen. Der Verband zählt zum Kreis der ordentlichen Mitglieder des Spitzenverbandes DSGV. (Christiane Schiffer)

  • Teilen