Artikel drucken
12.07.2019

Inhouse: Alba und CBR Fashion bekommen neue General Counsel

Peter Haberrecker (40) ist seit Juli General Counsel beim Berliner Entsorgungs- und Recyclingkonzern Alba Group. Er ist damit Nachfolger von Ulrich Grohé, der die Alba-Rechtsabteilung aufgebaut und viele Jahre geführt hat. Haberrecker wechselt vom Modehersteller CBR Fashion, wo ihm zum August Dr. Daniel Weiß (42) auf der Position des General Counsel nachfolgt. Weiß war zuletzt Partner bei DLA Piper in Hamburg.

Peter Haberrecker

Peter Haberrecker

Haberrecker hat seit 2015 die Rechtsabteilung von CBR geleitet. Er ist von Hause aus Gesellschaftsrechtler und hatte zuvor lange im Münchner Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer gearbeitet.

Bei Alba ist er auch zuständig für die zahlreichen Beteiligungen des Unternehmens, zu denen neben Interseroh auch Firmen etwa in den Niederlanden und China gehören. Vor drei Jahren hatte sich eine chinesische Unternehmerfamilie in größerem Umfang am Alba-Geschäft beteiligt. Die Alba-Rechtsabteilung unter der Leitung von Grohé hatte diese Transaktionen eng begleitet.

Auch die Alba-Holding selbst ist in Familienbesitz. Nach seinem Ausscheiden will Grohé künftig als Berater ausgewählte Projekte begleiten, teilte das Unternehmen mit. Neben dem genannten Investorenprozess hatte er in den mehr als zehn Jahren seiner Tätigkeit für Alba weitere zentrale Projekte wie die Zusammenführung von Alba und Interseroh sowie diverse Umstrukturierungen begleitet.

Daniel Weiß

Daniel Weiß

Von DLA zur Fashion Group

Die Position des General Counsel bei CBR Fashion übernimmt der ehemalige DLA-Partner Weiß zum August. Er ist neben den juristischen Themen auch für Compliance verantwortlich. Das Team zählt neben Weiß fünf Mitarbeiter, vier davon sind Volljuristen.

Auch Weiß ist ursprünglich Gesellschaftsrechtler. Er begann seine Karriere bei Hogan Lovells, 2013 wechselte er als Teil eines 20-köpfigen Teams von dort als Counsel zu Bird & Bird, wo er auch zum Partner ernannt wurde. Zwei Jahre später wechselte dasselbe Team weiter zu DLA. Auch dort stieg Weiß als Partner ein. 

Das in Celle ansässige Modeunternehmen CBR wurde 2004 von den Gründern an Private-Equity-Investoren verkauft. Den Verkauf von EQT an den aktuellen Eigentümer Alteri begleitete im vorigen Jahr noch Haberreckers Team. (Antje Neumann, Christiane Schiffer)

 

  • Teilen