Artikel drucken
08.08.2019

Finanzrecht: Hogan Lovells findet Verstärkung bei Allen & Overy

Hogan Lovells bekommt Zuwachs für ihre Banking-Praxis: Zum September wechselt Bianca Engelmann als Partnerin ins Frankfurter Büro der Kanzlei, sie war zuletzt Counsel bei Allen & Overy. Bei Hogan Lovells hatte sie schon früher mehrere Jahre gearbeitet.

Bianca Engelmann

Bianca Engelmann

Engelmann ist eine erfahrene Akquisitionsfinanzierungsberaterin, ihre weiteren Schwerpunkte sind Investment Grades und allgemeine Unternehmensfinanzierung inklusive der Beratung zu Schuldscheinen und Schiffsfinanzierungen.

Sie hat ihre Karriere zunächst bei Allen & Overy begonnen und wechselte dann 2006 für drei Jahre als Counsel zu Hogan Lovells. 2010 ging sie zurück zu Allen & Overy, wo sie seitdem häufig gemeinsam mit Partner Thomas Neubaum an zahlreichen Akquisitions- und Unternehmensfinanzierungen gearbeitet hat. Bei einigen Mandaten teilte sie sich die Federführung mit Neubaum, beispielsweise bei der Beratung des Investors One Equity Partners, als dieser den Kauf der Alltub-Gruppe finanzierte. 

Das Finanzierungsteam von Hogan Lovells ist mit dann 15 Berufsträgern deutlich kleiner als die über 30-köpfige Mannschaft von Allen & Overy. Seit Dr. Patrick Mittmann Mitte vergangenen Jahres zu Baker & McKenzie wechselte, zählte das Team noch vier Partner, sodass Engelmanns Zugang eine wichtige Verstärkung bedeutet. Bekannt ist das Team unter anderem für die Beratung der BNP Paribas bei Immobilienfinanzierungen und die eines Konsortiums von Finanzinvestoren bei der Finanzierung eines milliardenschweren Infrastrukturprojektes in Kuwait. (Dennis Koch)

  • Teilen