Artikel drucken
05.09.2019

Erlangen: Lieb verstärkt sich im Öffentlichen Recht

Zum September hat sich der Verwaltungsrechtler Mario Steinberg (45) der Kanzlei Lieb angeschlossen. Steinberg kommt als Salary-Partner, zuvor war er in eigener Kanzlei tätig.

Mario Steinberg

Mario Steinberg

Bei Lieb berät Steinberg künftig Unternehmen und Kommunen im Energie-, Vergabe- und EU-Beihilferecht sowie zum Datenschutzrecht und zu IT-Themen. Mit Steinbergs Zugang erweitert die Kanzlei mit Büros in Erlangen und Nürnberg ihr Beratungsangebot vor allem um verwaltungsrechtliche Themen. Lieb ist in der Region vor allem für ihre IP-Kompetenz und ihre Arbeit im Gesellschaftsrecht inklusive Umstrukturierungen, Transaktionen, Compliance und Datenschutz bekannt.

Seine Karriere startete Steinberg in der Landshuter Kanzlei Dr. Jockisch und wechselte 2007 zu der Erlanger Kanzlei Bissel + Partner. Seit 2016 ist Steinberg als Mitgründer in der Kanzlei Böhme Steinberg tätig. Sie ist auf projektbezogene Beratung, meist im Immobilien- und Vergabebereich, spezialisiert. Zum Jahresende wird Steinberg dort ausscheiden. (Helena Hauser)

  • Teilen