Artikel drucken
07.10.2019

Dresden: Luther-Partner Christian Ziche geht zu Mazars

Die Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Mazars erhält prominente Verstärkung: Zum Oktober hat sich Dr. Christian Ziche dem Mazars-Rechtsanwaltsarm in Dresden als Partner angeschlossen. Der 62-Jährige blickt auf viele Jahre bei Luther zurück und gehört zu den bekanntesten Wirtschaftsanwälten Sachsens.

Christian Ziche

Christian Ziche

Ziche berät seit Langem an der Schnittstelle von Handels-, Gesellschafts-, Steuer- und Energierecht. Weitere Beratungsschwerpunkte hat er bei Unternehmenskäufen und der Führung von Rechtsstreitigkeiten. Öffentlich bekannt sind seine engen Beziehungen zu Eigen- und Beteiligungsgesellschaften der öffentlichen Hand – etwa der Stadt Leipzig – sowie zu einer Reihe von ostdeutschen Energieversorgern.

Mit Ziche setzt Mazars den Ausbau des erst 2016 in Dresden eröffneten Büros fort. Dieses war seinerseits zu großen Teilen aus dem örtlichen Standort von PwC entstanden. Mit Ziche sind in Dresden nun zwölf Rechtsanwälte tätig. Hinzu kommen elf Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer. Zum Januar wurde mit dem IT-/IP-Spezialisten Jan Kochta erstmals auch ein Dresdner Anwalt intern zum Equity-Partner in der Anwaltsgesellschaft berufen.

Luther verliert mit Ziche einen ihrer prominentesten Partner. Dieser ist bereits seit 1991 in Dresden tätig, zunächst bei Freihalter, Krüger & Partner, aus der dann die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hervorgegangen war. Allerdings hatte Luther das Büro in der sächsischen Landeshauptstadt vor vier Jahren geschlossen, sodass Ziche seitdem von Leipzig aus tätig war. Dass Ziche nun wieder in Dresden arbeiten kann, spielte dem Vernehmen nach jedoch für den aktuellen Wechsel keine Rolle.

Luther bleibt mit ihrem Leipziger Standort, in dem rund 30 feste Anwälte und rund 20 Projektjuristen tätig sind, die aktuell personalstärkste Einheit Mitteldeutschlands.

Neben Dresden baut Mazars auch ihr Büro in Hamburg aus. Ebenfalls zum Oktober gewann die Kanzlei Dr. Andreas Eckardt. Der 43-Jährige Arbeitsrechtler kam von PwC Legal und stieg bei Mazars als Salary-Partner ein. Er ist der erste Arbeitsrechtler in der Hansestadt, der Schwerpunkt der Praxis liegt nach wie vor aber in Berlin. (Jörn Poppelbaum, Catrin Behlau)

  • Teilen