Artikel drucken
18.05.2020

Frankfurt: Dentons baut M&A und Aktienrecht aus

Dentons hat ihren Frankfurter Standort auf Counsel-Ebene ausgebaut: Transaktionsspezialistin Hilke Schmitt (42) kam von KWM Europe. Aktienrechtlerin Julia Sieber (37) wechselte von White & Case.

Hilke Schmitt

Hilke Schmitt

Mit dem Einstieg von Schmitt wächst das inzwischen mehr als 70 Köpfe an vier Standorten umfassende Dentons-Team für Gesellschaftsrecht weiter. Sie wird sich insbesondere um ihr Spezialgebiet kümmern, das Small- und Mid-Cap-Geschäft.

Schmitt war erst zum Januar 2019 von KPMG Law zu KWM Europe gewechselt. Dort war sie als Counsel unter anderem am Verkauf der Ratinger Adco-Gruppe an den Finanzinvestor Apax beteiligt. Die Adco-Gruppe ist vor allem für die Herstellung mobiler Toilettenhäuschen bekannt. Ihre Karriere begann sie als Associate bei Clifford Chance, wo sie bis 2011 gearbeitet hat. Bei Dentons trifft sie auf frühere Kollegen aus dieser Zeit – Ex-Clifford-Counsel Dr. Dominik Thomer zum Beispiel ist inzwischen Partner am Düsseldorfer Standort der Kanzlei.

Julia Sieber

Julia Sieber

Siebers Schwerpunkt liegt im Aktien- und Konzernrecht. Sie begann im Jahr 2010 als Associate bei White & Case in Frankfurt. Zuletzt war sie dort als Local-Partner tätig, bevor sie im Februar als Counsel zu Dentons wechselte. Bei White & Case war sie unter anderem an der Fusion der DZ Bank-Töchter DG Hyp und WL Bank beteiligt  – ebenso wie Dr. Robert Weber. Dieser ist inzwischen Partner bei Dentons in Frankfurt. Sieber wird weiterhin eng mit ihm zusammenarbeiten.  

Mit ihrem Zugang treibt Dentons den Ausbau im Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht in Frankfurt voran. Zuletzt hatte die Kanzlei dort die Gesellschaftsrechtlerin Dr. Gabriele Haas und den auf Versicherungen spezialisierten Dr. Kai Goretzky zu Partnern ernannt. (Annika Janßen)

  • Teilen