Artikel drucken
05.08.2020

Fintech: Exporo findet General Counsel bei Aquila Capital

Greta Gaumert ist neue General Counsel und Chief Compliance Officer der Exporo AG, einem Fintech für Immobilieninvestitionen. Die 37-Jährige kam vom Assetmanager Aquila Capital, wo sie zuletzt Head of Legal war.

Greta Gaumert

Greta Gaumert

Gaumert begann ihre Laufbahn bei Taylor Wessing in Hamburg. 2014 wechselte sie als Legal Counsel zu Aquila und baute dort in der Folge unter anderem das spanische Rechtsteam auf. Vor etwa einem Jahr wurde sie dann Head of Legal.

Bei der Hamburger Exporo besetzt sie nun seit Juni eine in dieser Form neu geschaffene Position und übernimmt die Leitung eines insgesamt vierköpfigen Teams für Recht und Compliance. Ein Ausbau des Teams ist geplant, wird sich aber an der Unternehmensentwicklung der 2014 ins Leben gerufenen Crowdfunding-Plattform für Immobilieninvestitionen orientieren.

Exporo, inzwischen unter anderem auch in Österreich und den Niederlanden aktiv, ermöglicht privaten Anlegern, über eine digitale Plattform in Immobilienprojekte und -objekte zu investieren und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Mehr als 600 Millionen Euro Kapital von mehr als 27.000 Anlegern hat das junge Unternehmen bislang nach eigenen Angaben vermittelt. Das Unternehmen zählt – neben Bergfürst – zu den Vorreitern im Crowdinvesting.

Über die Nachfolge bei Aquila Capital gibt es keine genauen Informationen. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen