Artikel drucken
12.01.2021

Baurecht: Bremer Kanzlei Ganten Hünecke expandiert nach Oldenburg

Die auf das Immobilien- und Baurecht spezialisierte Bremer Kanzlei Ganten Hünecke Bieniek & Partner hat zum Jahresbeginn ein Büro in Oldenburg eröffnet. Zum Startteam gehören drei Baurechtler der Kanzlei Einfeld Halfmann Biernoth. 

Christian Biernoth

Christian Biernoth

Dr. Christian Biernoth (50) stieg als Equity-Partner bei Ganten Hünecke ein, während Dr. Christoph Halfmann (62) als of Counsel kam. Zudem wechselte als Associate Dr. Lukas Halfmann (30) in die neue Einheit. Alle drei Anwälte sind auf das Bau- und Architektenrecht sowie das Immobilienrecht spezialisiert, Biernoth berät zudem im Vergaberecht, während Lukas Halfmann auch arbeitsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Immobilienthemen abdeckt. Damit baut die Kanzlei ihr Beratungsangebot auf diesem Feld weiter aus. Bislang berät nur der Partner Hans Claussen im Arbeitsrecht.

Christoph Halfmann

Christoph Halfmann

Mit ihrer Expansion nach Oldenburg will sich die Kanzlei einen für sie interessanten Immobilienmarkt erschließen und reagiert zudem auf den Wunsch mehrerer Mandanten, auch in dieser Region vor Ort zu sein. Mittelfristig soll das Büro auf fünf bis sechs Anwälte wachsen und auch ein Notariat beherbergen. Die nun hinzu gekommenen Anwälte beraten zahlreiche mittelständische Unternehmen in sämtlichen immobilien- und baurechtlichen Fragen sowie einige überregionale Unternehmen. 

Einfeld Halfmann Biernoth löste sich unterdessen auf: Die zwei verbliebenen Anwälte Hauke Hobbie und Lars-Erhard Weinland, die ebenfalls auf das Immobilien- und Baurecht spezialisiert sind, wechselten zu Kessing Hespe Dr. Steenken in Saterland-Ramsloh beziehungsweise Behrends Birkner Lausch in Oldenburg. (Christin Stender)   

  • Teilen