Artikel drucken
08.04.2021

Frankfurt: PwC Legal holt sich M&A-Verstärkung von Weil Gotshal

PricewaterhouseCoopers Legal baut ihre M&A-Praxis mit einem erfahrenen Anwalt von Weil Gotshal & Manges aus: Dr. Jan Harmjanz (54) wechselte zum April in das Frankfurter Team von PwC Legal und und wird als Senior Manager zur Praxisgruppe Healthcare zählen.

Jan Harmjanz

Jan Harmjanz

Harmjanz war seit 2006 bei der US-Kanzlei Weil Gotshal, zuletzt als Senior Associate. Er gehörte beispielsweise zu den Teams, die die US-Investoren Lonestar und Summit bei Transaktionen und Dual-Track-Verfahren in Europa berieten. Zudem unterstützte er regelmäßig die Prozessrechtlerin Britta Grauke in Post-M&A-Streitigkeiten und den Restrukturierungspartner Dr. Uwe Hartmann bei komplexen Stabilisierungsmandaten. Vor seiner Zeit bei Weil Gotshal hatte Harmjanz sechs Jahre bei Skadden Arps Slate Meagher & Flom in verschiedenen europäischen Büros gearbeitet.

Bei PwC Legal soll Harmjanz gemeinsam mit dem Frankfurter Healthcare-Spezialisten Sebastian Babbe vor allem das Transaktionsgeschäft im Gesundheitssektor weiter ausbauen. Das Rechtsteam hatte erst jüngst die Praxisgruppe Healthcare mit dem Zugang des Stuttgarter Medizinrechtlers Jens-Michael Kuhlmann etabliert.

Umbruchzeiten am Main

Da das Frankfurter Büro zuletzt einige Anwälte verloren hat, dürften sich auch dort Anknüpfungspunkte für den im internationalen Dealgeschäft erfahrenen Harmjanz ergeben. Die PwC-Mannschaft begleitete zuletzt beispielsweise Boehringer Ingelheim bei der Integration von Merial, Merck nach der Übernahme von Sigma-Aldrich und beriet das US-Unternehmen Hewlett-Packard Enterprise zur Einbettung der Silver Peak-Gruppe.

Für Weil Gotshal ist es nicht der erste Weggang in den vergangenen Monaten: Der M&A- und Private-Equity-Partner Dr. Kamyar Abrar wechselte zu Willkie Farr & Gallagher und der Finanzierungsspezialist Dr. Wolfram Distler kehrte zurück zu DLA Piper. Im Gegenzug aber konnte das Team um Prof. Dr. Gerhard Schmidt zuletzt den früheren Hengeler-Partner Dr. Ralf Defren für die Kreditfinanzierungsthemen sowie den Gesellschafts- und Kapitalmarktrechtler Felix Ganzer von Sullivan & Cromwell als Counsel an Bord holen. (Sonja Behrens)

  • Teilen