Artikel drucken
24.03.2015

Berlin: Steuerrechts-Partner für Boege Rohde Luebbehuesen

Zum April bekommt BRL Boege Rohde Luebbehuesen einen neuen Partner: Rechtsanwalt und Steuerberater Oliver Ehrmann (42) von Dentons verstärkt den Berliner Standort der multidisziplinären Kanzlei, deren Hauptsitz in Hamburg liegt.

Oliver Ehrmann

Oliver Ehrmann

Ehrmann ist seit 2012 als Senior Associate bei Dentons tätig und arbeitete zuvor bei Olswang sowie bei Norton Rose Fulbright. Er betreut vornehmlich Immobilientransaktionen und berät Investoren bei allen steuerlichen Fragen rund um ihre Immobilien in Deutschland. Ehrmann hat Erfahrung in der  steueroptimierten Strukturierung des Erwerbs und der Portfolio-Restrukturierung  für institutionelle Investoren gesammelt. Am Berliner Markt begleitet er diverse Großprojekte. Ein weiterer Schwerpunkt Ehrmanns ist die steuerrechtliche Beratung der digitalen und Kreativwirtschaft.

Am Berliner Standort von BRL hatte es in letzter Zeit mehrere Wechsel gegeben: Die von Dr. Marc Biebelheimer geleitete Immobilienpraxis von BRL war in jüngerer Zeit durch die zwei neuen Partner Jörg Siecke und Mathias Münch verstärkt worden. Im Gesellschaftsrecht war bereits Anfang 2014 der Gesellschaftsrechtler und Notar Dr. Thomas Meyer aus der Kanzlei ausgeschieden, zeitgleich gewann BRL mit Dr. Alexander Hartmann einen jungen Gesellschaftsrechtler dazu.

Gemeinsam mit dem Berliner Gesellschaftsrechtsteam, dem außerdem Dr. Constantin Sapunov angehört, soll Ehrmann eine umfassende Beratung für VC- und Private-Equity-Investoren und junge Unternehmen anbieten. Bislang ist er der einzige Steuerrechtler im Hauptstadt-Büro der Kanzlei. Acht Rechtsanwälte sind dann am Berliner BRL-Standort tätig.  (Eva Lienemann)

  • Teilen