Artikel drucken
12.06.2018

Neuer Standort: Maat eröffnet mit Stockum-Partner in Frankfurt

Die Münchner Arbeitsrechtskanzlei Maat eröffnet Anfang Juli ein Büro in Frankfurt. Als Partner gewann sie dafür Dr. Rainer Thum. Der 43-Jährige verantwortete zuletzt bei der Frankfurter Kanzlei Stockum & Partner das Arbeitsrecht. Gleichzeitig mit Thum wechselt als Associate Benedikt Graefenstein (33) von Adidas an den neuen Maat-Standort.

Rainer Thum

Rainer Thum

Vor seiner Zeit bei Stockum war Thum bis 2015 Leiter Arbeitsrecht bei Honeywell, zuvor hatte er bis 2013 als Counsel bei Shearman & Sterling gearbeitet. Seine Anwaltskarriere begonnen hatte der Arbeitsrechtler 2003 bei Noerr. Zu Thums Mandanten zählen DAX 30-Unternehmen, deutsche Tochterunternehmen internationaler Konzerne, aber auch Kanzleien, die selbst kein Arbeitsrecht anbieten.

Bei Maat trifft Thum auf alte Bekannte: Vier Partner arbeiteten früher ebenfalls bei Noerr. 2008 hatten sich die Partner der Kanzlei Ernst & Späth sowie drei Arbeitsrechtler von Noerr – damals Nörr Stiefenhofer Lutz – zu Maat zusammengeschlossen. Zu ihren Mandanten zählen vor allem Arbeitgeber aus Industrie und Mittelstand, aber auch andere Kanzleien ohne spezielle arbeitsrechtliche Expertise sowie Unternehmensberater.

Insgesamt zählt Maat dann zehn Partner und drei Associates. Die Boutique ist insbesondere für ihre Beratung zur betrieblichen Altersversorgung (bAV) anerkannt, hat ihr Spektrum in den vergangenen Jahren jedoch kontinuierlich verbreitert und deckt alle Bereiche des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts ab. So begleitet Maat inzwischen auch große Restrukturierungen, wie zuletzt an der Seite von Noerr für Ergo. Durch den Zugang von Thum soll unter anderem der Transaktionsbereich weiter ausgebaut werden.

Bei Stockum verbleiben drei Anwälte und zwei Steuerberater. Die Kanzlei wird sich künftig ausschließlich auf die steuerrechtliche Beratung konzentrieren. (Annette Kamps)

  • Teilen