Artikel drucken
18.04.2019

Leipzig: Gruendelpartner verstärkt sich mit Finanzierungspartner

Die Kanzlei Gruendelpartner hat sich in Leipzig verstärkt: Stephan Schuldt (36) kam Anfang April als Equity-Partner aus dem Leipziger Büro von Kahlert Padberg. Mit ihm möchte Gruendelpartner ihr laufendes Transaktionsgeschäft um die Fremdfinanzierungsberatung erweitern. Zudem bringt Schuldt noch datenschutzrechtliche Erfahrung mit.

Stephan Schuldt

Stephan Schuldt

Bei Kahlert Padberg hatte Schuldt 2012 seine Laufbahn begonnen. Die Anwalts- und Notarkanzlei mit rund 20 Berufsträgern unterhält Büros in Hamm, Leipzig und Halle.

Seine neue Kanzlei Gruendelpartner hat neben dem Mutterhaus in Leipzig noch Niederlassungen in Jena und Berlin. Der Kanzlei ist es gelungen, in Mitteldeutschland ein reges Venture-Capital- und Private-Equity-Geschäft aufzubauen. Zu ihren Mandanten zählen beispielsweise die Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig, der Private-Equity-Investor Onics, Thüringens Beteiligungsgesellschaft bm-t und der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen.

Schuldt bringt Mandanten wie beispielsweise das Familienunternehmen Meibes Systemtechnik im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie die Leipziger Foren Gruppe in die Kanzlei. Der Bank- und Kapitalmarktrechtler berät sie unter anderem zu Fremdfinanzierungen sowohl im Corporate- als auch im Projektgeschäft. Mit diesem Fokus soll er die transaktionsbetonte Arbeit rund um Kanzleigründer Mirko Gründel unterstützen. Außerdem soll er mit IT-Partner Florian Helbig die IT- und datenschutzrechtliche Beratung ausbauen. Gruendelpartner bietet über eine separate Servicegesellschaft zudem auch datenschutznahe Dienstleistungen an. (Sonja Behrens)

  • Teilen