Artikel drucken
18.03.2013

Joint Venture mit SES: Allianz beteiligt sich mithilfe von DLA an sieben Einkaufszentren

Die Allianz Real Estate gründet ein Joint Venture mit SES Spar European Shopping Centers, einem der größten Einkaufszentren-Betreiber Österreichs. Im Zuge dieser Kooperation beteiligt sich die Allianz voraussichtlich mit 50 Prozent an sieben Shoppingcentern der SES in Österreich, Slowenien und Nord-Italien.

Oskar Winkler

Oskar Winkler

Die Einkaufszentren wurden alle von SES entwickelt, der sich auch weiterhin um die Gebäudeverwaltung kümmert. Jedes Shoppingcenter hat einen Interspar Hypermarket als Ankermieter. Bei den österreichischen Einkaufszentren im Portfolio handelt es sich um das Q19 in Wien Döbling, den Sillpark in Innsbruck und das Atrio in Villach.

SES ist ein Unternehmen der Spar-Gruppe. 2012 erwirtschaftete SES mit 346 Mitarbeitern ein Umsatz von 2,53 Milliarden Euro. Die Gruppe verwaltet zur Zeit 26 großflächige Shoppingcenter in fünf europäischen Ländern. Unter dem Dach der Allianz Real Estate sind die Immobilieninvestitionen der Allianz-Versicherung zusammengefasst. Das operative Investment- und Assetmanagement erfolgt in sechs Ländergesellschaften.

Berater Allianz Real Estate
DLA Piper Studio Legale Tributario Associato (Mailand): Dr. Olaf Schmidt (Federführung); Associate: Paolo Foppiani (beide Immobilienrecht) – italienisches Recht
DLA Piper Weiss-Tessbach (Wien): Dr. Oskar Winkler; Associate: Clemens Bärenthaler (beide Immobilienrecht) – österreichisches Recht
Odvetniška družba Andrić (Ljubljana): Andrej Andrić (slowenisches Recht) – aus dem Markt bekannt
Inhouse (München): Joachim Herpell (Leiter Recht), Lars Thomas – aus dem Markt bekannt

Thomas Zivny

Thomas Zivny

Berater SES
CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (Wien): Dr. Thomas Zivny (Federführung; Projektfinanzierungsrecht), Dr. Alfred Birkner (M&A); Associate: Mark Krenn (Immobilienrecht)
Ernst & Young Law (Mailand) – Nicht bekannt
Selih & Partner (Ljubljana) – Nicht bekannt
Inhouse (Salzburg): Gabriela Fahrnberger (Leiterin Rechtsabteilung)

Hintergrund: Der Mailänder DLA-Partner Schmidt ist Leiter der Immobilienrechts-Praxis. Er berät die Allianz laufend. Über ihn kam auch das Wiener DLA-Büro in das Mandat, das bisher nur marginal für die Allianz und nun erstmals für die Allianz Real Estate tätig geworden ist.

Bei CHSH pflegt dem Vernehmen nach Partner Zivny seit Längerem Kontakt zur SES- beziehungsweise Spar-Gruppe. (Geertje Oldermann)

  • Teilen