Artikel drucken
26.04.2013

Immobilien: Buwog setzt bei Zukauf in Berlin auf Inhouse-Erfahrung und Luther

Die Wiener Wohnungs- und Wohnungsbaugesellschaft Buwog hat 1.916 Wohnungen in Berlin gekauft. Verkäufer ist ein Joint Venture unter Beteiligung von Capricornus, dem deutschen Immobilienarm der französischen Euréal-Gruppe. Die Transaktion erfolgte im Wege eines Share-Deals.

Christoph Kautzky

Christoph Kautzky

Die 40 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 126.000 Quadratmetern liegen im Bezirk Neukölln. Mit dem Zukauf wächst das Berlin-Portfolio der Buwog auf mehr als 4.200 Wohnungen. Die Kartellbehörden stimmten dem Deal gestern zu.

Die Buwog ist eine 100-prozentige Tochter des an der Wiener Börse gelisteten Immobilieninvestors und -entwicklers Immofinanz.

Berater Buwog
Inhouse (Wien): Dr. Christoph Kautzky (Senior Legal; Stabsstelle Bestandsbewirtschaftung)
Luther (Berlin): Detlev Stoecker (Federführung; Real Estate), Dr. Helmut Janssen (Kartellrecht; Brüssel); Associates: Dr. Katja Schwenzfeier, Florian Grüner, Gabriel Schulz (alle Real Estate)

Berater Joint Venture/Capricornus
Olswang (Berlin): Thomas Schubert (Federführung; Corporate/M&A), Claudia Hard (Finanzierung); Associates: Dr. Nicolai Lagoni, Alexander Ahrens (beide Corporate/M&A)

Hintergrund: Buwog-Inhouse-Jurist Kautzky gilt als sehr versiert in der Abwicklung von Immobiliendeals. Erst kürzlich stemmte er einen Portfolioverkauf in Kärnten ohne externe Berater (mehr…), wie auch einen Zukauf der Buwog in Berlin 2010 (mehr…). Auf Verkäuferseite war damals die Buwog-Mutter Immofinanz, die Greenfort mandatierte. Die Buwog ist innerhalb des Immofinanzkonzerns recht selbstständig, insofern erfolgt auch die Mandatierung unabhängig. Zu Luther besteht schon seit Längerem Kontakt, unter anderem im Hinblick auf Steuerthemen.

Beim Erwerb des operativen Geschäfts der insolventen Berliner CMI Chamartin Immobilien AG hatte die Buwog Mitte 2012 SNP Schlawien mandatiert. Mietrechtlich betreut die Kanzlei das Unternehmen bereits seit einiger Zeit in Fragen zu ihren 2010 von der Immofinanz erworbenen Berliner Immobilien (mehr…).

Olswang berät das Joint Venture unter der Beteiligung von Capricornus regelmäßig in Finanzierungsfragen und stand ihm bereits bei einer umfangreichen Refinanzierung zur Seite. (Geertje Oldermann)

  • Teilen