Artikel drucken
07.10.2014

Öffentliche Übernahme: Dorda berät russischen Investor bei Erwerb von CA Immo-Aktien

Der russische Immobilieninvestor O1 übernimmt 16,35 Prozent der Anteile des an der Wiener Börse notierten Immobilienunternehmens CA Immo. Bei dem seit Juli laufenden Verkaufsprozess hat die bisherige Eigentümerin UniCredit Bank Austria der O1 Group Limited den Zuschlag für das Aktienpaket im Wert von rund 295 Millionen Euro erteilt.

Jürgen Kittel (li.), Andreas Mayr

Jürgen Kittel (li.), Andreas Mayr

Die auf langfristige Immobilien- und Finanzinvestments fokussierte, auf Zypern registrierte private Beteiligungsgesellschaft der russischen Familie Mints setzte sich im Bieterverfahren gegen eine Reihe US-amerikanischer und österreichischer Bewerber durch. Unter anderem hatten auch die heimischen Immobilienunternehmen Immofinanz und S Immo sowie der Investor Ronny Pecik für den CA Immo-Kernanteil geboten.

Der Abschluss der Transaktion hängt noch von der Freigabe durch die Kartellbehörden ab, die im November erwartet wird. Zudem ist die Übernahme mit einem freiwilligen Übernahmeangebot an die freien Aktionäre verbunden: O1 hat angekündigt, die Beteiligung auf maximal 26 Prozent aufstocken zu wollen. Insgesamt beläuft sich damit das Transaktionsvolumen auf rund 500 Millionen Euro.

Berater O1
Dorda Brugger Jordis (Wien): Dr. Andreas Mayr, Dr. Jürgen Kittel (beide Federführung; beide Kapitalmarktrecht/M&A), Christoph Brogyányi (Übernahmerecht), Dr. Stephan Polster (Kartellrecht); Associates: Jakob Pommer, Philip Rosenauer (beide M&A, beide Rechtsanwaltsanwärter)
Clifford Chance (Moskau): Marc Bartholomy (Gesellschafts-, Immobilienrecht)

Berater UniCredit Bank Austria
Freshfields Bruckhaus Deringer (Wien): Dr. Thomas Zottl, Dr. Farid Sigari-Majd (beide Gesellschafts- und Immobilienrecht); Associates: Dr. Ludwig Hartenau, Lena Winkler (Rechtsanwaltsanwärterin; beide Gesellschaftsrecht)

Berater Immofinanz
bpv Hügel (Mödling): Prof. Dr. Hanns Hügel (Corporate, Tax), Dr. Christoph Nauer (Corporate, Kapitalmarkt); Associates: Dr.
Stephanie Bonner (Corporate), Roland Juill (Corporate, Kapitalmarkt; beide Rechtsanwaltsanwärter)

Berater S Immo
CMS Reich-Rohrwig Hainz (Wien): Dr. Peter Huber (Federführung), Dr. Clemens Grossmayer (beide Gesellschaftsrecht), Dr. Sibylle Novak (Steuern), Dr. Günther Hanslik (Bankrecht), Dr. Johannes Hysek, Dr. Matthias Kuß (CMS Hasche Sigle, Berlin; beide Immobilienrecht); Associates: Andreas Göller, Ioanna Ovadias (Rechtsanwaltsanwärterin; beide Gesellschaftsrecht), Dr. Dieter Zandler (Kartellrecht), Martin Schweinberger (Immobilienrecht, Rechtsanwaltsanwärter)  

Berater Ronny Pecik
Eisenberger & Herzog (Wien) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Die bei Inbound- und Kapitalmarkttransaktionen erfahrene Kanzlei Dorda Brugger Jordis wurde erstmals von dem bislang vor allem in Russland aktiven Investor O1 mandatiert. Dagegen ist der Moskauer Clifford-Partner Bartholomy einer der zentralen Berater von O1. Er hatte den Investor 2013 etwa beim Kauf der Moskauer Geschäftszentren Ducat Place III, Silver City und White Square beraten.

Auch Freshfields ist immer wieder für die Bank Austria tätig, zuletzt etwa beim Verkauf der zentralen Firmensitze in Wien. Allerdings hatte sich die Kanzlei diesmal in einer Ausschreibung vom Beteiligungsmanagement der Bank durchgesetzt.

Die Kanzleien der übrigen österreichischen Bieter waren in aller Regel deren Stammberaterinnen, wobei CMS bislang vor allem über das Berliner Büro Kontakt zu S Immo hatte. (Jörn Poppelbaum)

  • Teilen