Artikel drucken
27.04.2015

Immobilien: Commerz Real kauft mit Nemetschke Huber Koloseus in Polen zu

Die Commerz Real hat über ihren offenen Immobilienfonds HausInvest die Liegenschaft Aleje Jerozolimskie 44 und die darauf befindliche unter dem Namen ,Universal Gebäude‘ bekannte Immobilie in Warschau erworben. Die Transaktion hat einen Gesamtwert von 95 Millionen Euro.

Alfred Nemetschke

Alfred Nemetschke

Verkäufer ist die österreichische S+B-Gruppe, die das Objekt unmittelbar zuvor aus der Insolvenz erworben hatte. Auf der Liegenschaft, die sich in Warschaus Zentrum befindet, soll bis 2018 ein Neubau mit einer Mietfläche von insgesamt 28.000 Quadratmetern entstehen. Die Entwicklung der Immobilie übernehmen Commerz Real und die S+B Gruppe gemeinsam.

Berater Commerz Real
Nemetschke Huber Koloseus (Wien): Dr. Alfred Nemetschke, Alexandra Huber, Dr. Konrad Koloseus
Pietrzak Siekierzyński Bogen (Warschau): Przemyslaw Pietrzak
Inhouse (Wiesbaden): Dr. Bodo Zöll (Leiter Rechtsabteilung) – aus dem Markt bekannt

Berater S+B Gruppe
Hule Bachmayr-Heyda Nordberg (Wien): Dr. Michael Hule – aus dem Markt bekannt
PricewaterhouseCoopers Legal (Warschau): Katarzyna Woroszylska – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: NHK-Partner Nemetschke ist seit rund 20 Jahren regelmäßig für Commerz Real tätig. Wie auch die Namenspartner der Warschauer Kanzlei Pietrzak Siekierzyński Bogen (PSB) waren Nemetschke und Huber einst Anwälte bei Schönherr. Die Sozietät NHK ist seit September 2010 mit einem Schwerpunkt im Immobilien- und Baurecht am Markt.

Die PSB-Kollegen waren 2009 im Rahmen der Übernahme des Warschauer Büros von Gleiss Lutz zu Schönherr gekommen. 2011 gründete das Trio den Spin-off.

Hule gilt Informationen aus dem Markt zufolge als Stammberater der S+B-Gruppe. (Geertje de Sousa)

  • Teilen