Artikel drucken
21.07.2015

Joint Venture: Corestate und Soravia vertrauen Allen & Overy, Binder Grösswang und B-legal

Der Immobilieninvestor Corestate Capital mit Sitz in der Schweiz und die österreichische Soravia Group haben ein Joint Venture für die Entwicklung von zwei Gebäudeensembles in Wien geschlossen. Das Projektvolumen liegt bei 432 Millionen Euro.

Markus Uitz

Markus Uitz

Corestate und Soravia planen die Realisierung von insgesamt vier Hochhäusern, die in zwei Gebäudekomplexen zusammengefasst sind. Neben 1.350 Eigentums- und Mietwohnungen sollen Büro- und Gewerbeflächen entstehen. Beide Projekte befinden sich in sehr guter Lage in der österreichischen Hauptstadt: Danube Flats wird in unmittelbarer Nähe zum Sitz der Vereinten Nationen in der Nähe des Donauparks realisiert und Triiiple entsteht im dritten Bezirk nahe der Donau und des Wiener Praters.

Corestate Capital ist ein spezialisierter Immobilieninvestor mit Sitz im schweizerischen Zug und Partnerbüros in Frankfurt, London, Luxemburg, Madrid und Singapur. Die Soravia Group hat ihren Sitz in Wien und ist in den Geschäftsbereichen Immobilienentwicklung und Unternehmensbeteiligungen tätig. Im Bereich Immobilien befasst sie sich insbesondere mit der Auswahl und Beurteilung von Projekten, ihrer Errichtung, Abwicklung und Vermarktung.

Berater Corestate
Allen & Overy (Düsseldorf): Dr. Christian Eichner (Gesellschaftsrecht/M&A), Filip Kurkowski (Bank- und Finanzrecht; Frankfurt); Associates: Dr. Michael Fink, Kyrill Chilevych (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Frederik Jahn (Bank- und Finanzrecht; Frankfurt)
Binder Grösswang (Wien): Dr. Markus Uitz, Thomas Schirmer (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Tibor Fabian (Immobilienrecht); Associates: Michael Ebner, Michael Delitz (beide Gesellschaftsrecht/M&A; beide Rechtsanwaltsanwärter)

Berater Soravia
B-legal (Wien): Dr. Georg Blumauer (Federführung); Associate: Sonja Ott (beide Gesellschaftsrecht)
Inhouse (Wien): Dr. Thomas Tautschnig (Head of Legal) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Corestate setzte beim Joint Venture auf ihre langjährige Beraterin Allen & Overy. Die Kanzlei steht dem Immobilienentwickler regelmäßig auch bei Transaktionen zur Seite, zuletzt etwa beim Verkauf von sechs Büroimmobilien an die Deutsche Mittelstand Real Estate. Das Team um Partner Eichner beriet Corestate zum Jahresbeginn beim Joint Venture mit der spanischen Inmobiliaria Espacio zum Aufbau einer leistungsfähigen Immobilienplattform in Spanien. Allen & Overy und Binder Grösswang arbeiten regelmäßig zusammen. Das Team um den Wiener Partner Uitz kümmerte sich um die Aspekte, die nach österreichischem Recht zu behandeln waren.

Soravia wird bereits seit vielen Jahren von B-legal-Partner Blumauer beraten, der vor seiner Tätigkeit als Anwalt die Rechtsabteilung des Unternehmens leitete. Blumauer berät seine Mandanten im Gesellschaftsrecht insbesondere zu gesellschaftsrechtlichen Strukturierungen. Zu seinen Stammmandanten zählen neben Soravia außerdem Privatinvestoren wie Tojner und Ohneberg. (Laura Bartels)

  • Teilen