Artikel drucken
20.08.2015

Pharma: Novartis-Jurist neuer Leiter Recht bei GSK Consumer Health

Michael Groh (40) ist seit Juni Leiter Recht der DACH-Region des Joint Ventures GSK Consumer Health, ein Gemeinschaftsunternehmen des Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline (GSK) und des Schweizer Gesundheitskonzerns Novartis. Zuvor war er Rechtschef des Geschäftsbereichs Consumer Health bei Novartis. Diese Sparte geht nun in der neuen Einheit auf.

Michael Groh

Michael Groh

In dem Joint Venture bündeln GSK und Novartis ihr Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten. Darunter sind viele bekannte Marken, wie Voltaren von Novartis und Sensodyne von GSK.

Wie groß die Rechtsabteilung des Joint Ventures sein wird, steht noch nicht fest. Die Leitung der europäischen Rechtsabteilung übernimmt Belinda Dolbear in London. An sie wird Groh als Leiter der DACH-Region direkt berichten. Er sitzt weiterhin in München und erweitert durch die neue Position seine Zuständigkeit über Deutschland hinaus auf Österreich und die Schweiz. Außerdem ist das Produktportfolio durch den Zusammenschluss größer.

Groh leitete zuletzt drei Jahre die Rechtsabteilung der Sparte Consumer Health bei Novartis. Zuvor arbeitete er sieben Jahre bei dem schwedischen Konzern Meda Pharma in Bad Homburg bei Frankfurt. (Christina Geimer)

  • Teilen