Artikel drucken
30.08.2016

Forum Donaustadt: Signa und ARE sichern sich Wiener Großprojekt mit Arnold

Das städtebauliche Großprojekt ‚Forum Donaustadt‘ hat neue Eigentümer. Ein Joint Venture aus Signa und ARE Development hat den Projektentwickler übernommen. Verkäufer des Wiener Bauvorhabens sind die Züricher Swiss Town Consult und die Wirtschaftsagentur Wien.

Florian Arnold

Florian Arnold

Die Käufer Signa und ARE Development beziffern die Baukosten für das Stadtentwicklungsprojekt ‚Forum Donaustadt‘ auf knapp 300 Millionen Euro. Dafür sollen auf 15.000 Quadratmetern im 22. Bezirk sechs Gebäude mit Büros, Wohnungen, einem Hotel, Gastronomie und Ladenflächen entstehen, darunter ein 145 Meter hoher Büroturm und ein 100 Meter hohes Wohngebäude mit 200 freifinanzierten Appartments. Die Baugenehmigungen stehen noch aus, doch der neue Projektentwickler hat vor, schnell Entwürfe vorzulegen und mit dem Bau Ende 2017 zu beginnen.

An der Entwicklungsgesellschaft sind Signa und ARE Development je hälftig beteiligt. Zuvor hielt Swiss Town Consult (STC) 55 Prozent und die Wirtschaftsagentur Wien 45 Prozent. Sie hatten unter anderem die Umweltverträglichkeitsprüfung umgesetzt. Bei der verkaufenden STC handelt es sich um einen Schweizer Projektentwickler, der über eine Tochtergesellschaft in Wien und Zweigniederlassungen in Dornbirn und Innsbruck verfügt. In der österreichischen Hauptstadt ist er an den Hochbauprojekten TownTown und Orbi Tower im 3. Bezirk beteiligt.

Signa hält Immobilien im Wert von über sechs Milliarden Euro. Im Liegenschaftssegment beschäftigt die René Benko zuzurechnende Gesellschaft rund 150 Mitarbeiter. ARE Development ist eine Tochtergesellschaft der ARE Austrian Real Estate und gehört zur Bundesimmobiliengesellschaft BIG. Der Bestand der ARE umfasst 572 Liegenschaften in Österreich mit zirka 1,7 Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche und einem Verkehrswert von etwa 2,3 Milliarden Euro.

Berater Signa/ARE Austrian Real Estate
Arnold (Wien): Dr. Florian Arnold (Federführung; Gesellschafts-/Immobilienrecht); Associates: Dr. Matthias Pusch (Vertragsrecht), Andreas Eder (Immobilienrecht), Alexander Brezman (Gesellschaftsrecht; Rechtsanwaltsanwärter)

Peter Oberlechner

Peter Oberlechner

Berater Swiss Town Consult/Wirtschaftsagentur Wien
Wolf Theiss (Wien): Dr. Peter Oberlechner, Dr. Birgit Kraml, Karl Koller (alle Real Estate/Construction)

Hintergrund: Florian Arnolds Team beriet das Joint Venture aus Signa und ARE bei dem Share-Deal gemeinsam. Für René Benkos Unternehmen ist die Wiener Kanzlei laufend tätig. Zur Tochter der BIG bestanden Kontakte aus den Verhandlungen zum Mietvertrag für den Verfassungsgerichtshof im Kunstforum Wien, das zum Liegenschaftsbestand der Signa gehört.

Wolf Theiss gewann das Mandat der STC und der Wirtschaftsagentur Wien in einem Pitch. Neben dem Verkaufsprozess über ein europaweites Bieterverfahren gestalteten die Anwälte um Partner Peter Oberlechner die Verträge mit und berieten die Verkäufer des Projekts in Planungs- und Genehmigungsverfahren. Im Vorfeld hatte die Kanzlei auch vergaberechtliche Fragen geklärt. (Raphael Arnold)

  • Teilen