Artikel drucken
01.03.2018

Steuerverfahren: Ehemaliger PwC-Partner eröffnet mit Althuber Spezialkanzlei

Der Steuerberater und Jurist Martin Spornberger (42) ist der dritte Gründungspartner der neuen Wiener Spezialkanzlei für Steuerverfahren, Althuber Spornberger. Die beiden weiteren Partner sind Dr. Franz Althuber (42), der frühere Chef der Steuerpraxis von DLA Piper Weiss-Tessbach, und Maria Althuber-Griesmayr (36).

Martin Spornberger

Martin Spornberger

Spornberger kommt vom Wirtschaftstreuhänder PricewaterhouseCoopers Österreich. Seine doppelte Qualifikation nutzte Spornberger seit seinem Einstieg 2012, um dort eine Abteilung für Steuerstraf- und Abgabenverfahrensrecht aufzubauen. 2017 wurde er zum Partner ernannt. Zu seinen Mandanten zählten bei PwC internationale Konzerne und Einzelunternehmen ebenso wie Stiftungen und ihre Leitungsorgane.

Zuvor arbeitete Spornberger vier Jahre lang bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft LeitnerLeitner. Aus dieser Zeit stammen auch die Kontakte der jetzigen Kanzleipartner Althuber und Spornberger. Zusammen mit Althubers Frau Maria Althuber-Griesmayr eröffneten sie zum März nun ihr Büro am Julius-Raab-Platz in Wien. Die drei Partner wollen den Schwerpunkt darauf legen, Mandanten in Steuer- und Finanzstrafverfahren, bei Betriebsprüfungen und in steuerrechtlichen Revisions- und Beschwerdeverfahren zu beraten und zu vertreten. Zudem will die Kanzlei zur Managerhaftung für Versicherer, Unternehmen und Geschäftsführer tätig werden.

Spornberger sieht wie Althuber einen Kostenvorteil in der kleineren Einheit. Er begründet seinen Schritt aber auch damit, dass die Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Anwälten aufgrund der fehlenden Konkurrenzsituation für Spezialisten im Steuerstrafrecht und Verfahrensrecht ohne große Beratungspraxen einfacher sei.

Weitere Zugänge geplant

Neben den drei Gründungspartnern soll in einem nächsten Schritt ein of Counsel einsteigen, der von einem Versicherer kommt. Zudem will die neue Einheit kurz- bis mittelfristig zwei weitere Berufsträger aufnehmen.

Franz Althuber

Franz Althuber

Althuber war seit Sommer 2012 Equity-Partner bei DLA Piper in Wien und leitete dort die kurz zuvor gegründete österreichische Steuerrechtspraxis. Zudem war er Co-Leiter der europäischen Steuerverfahrensgruppe. Das Wiener Team um Althuber beriet zuletzt einen deutschen Rechtsschutzversicherer und ein internationales Softwareunternehmen bei Selbstanzeigen. Im Jänner 2017 gehörte der 42-Jährige auch zum DLA-Team, das die UniCredit Bank Austria beim Verkauf ihres Kartentransaktionsgeschäfts in Deutschland, Österreich und Italien an die SIA Group beriet.

Maria Althuber-Griesmayr arbeitete zuletzt ebenfalls bei DLA Piper. Zuvor war sie bis Spätsommer 2011 bei Wolf Theiss als Anwältin tätig. In der neuen Kanzlei soll sie vor allem zu D&O-Versicherungen und Prozessführung beraten. (Raphael Arnold)

  • Teilen