Artikel drucken
23.10.2018

Gemeinsames Dach: Wiener Städtische holt mit Frotz Riedl S Versicherung ins Haus

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat zwei ihrer österreichischen Töchter zusammengelegt: Die Sparkassen Versicherung (S Versicherung) ist in der Wiener Städtischen Versicherung aufgegangen, sie bleibt aber als Marke für Lebens- und Unfallversicherungen erhalten.

Georg Riedl

Georg Riedl

Die Wiener Städtische wird durch die Fusion zum größten Lebensversicherer des Landes mit einem Prämienvolumen von 1,4 Milliarden Euro und einem Marktanteil von 23 Prozent. Zudem weitet sie ihren Vertrieb auf die Erste Bank Group und die Sparkassen aus. Dieses Geschäft betrieb bislang exklusiv die S Versicherung, die auf Lebens- und Unfallpolicen spezialisiert war. An den bereits bestehenden Verträgen ändert sich für Kunden nichts, allerdings ist mit Abschluss der Fusion die Wiener Städtische Versicherung der Vertragspartner.

Die Verschmelzung der beiden Versicherer fällt unter das Strategieprogramm ‚Agenda 2020‘ der VIG. Es sieht unter anderem vor, den Versicherungsvertrieb über Banken auszubauen. Im Vordergrund stehen für die Wiener Städtische dabei die Sparten Kranken- und Sachversicherung.

Insgesamt ist die VIG in Österreich nun mit drei Versicherern am Markt: dem Sach- und Unfallversicherer Donau Versicherung, der Wiener Städtischen und der VIG Holding selbst, die als Konzernrückversicherer und als Versicherer im internationalen Firmengeschäft tätig ist.

Für 2017 meldete die VIG ein Prämienvolumen von knapp 9,4 Milliarden Euro, davon entfielen fast 41 Prozent auf Österreich und rund 17 Prozent auf Tschechien. Der Gewinn lag bei 442,5 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigte 25.000 Mitarbeiter, davon gut 5.100 in Österreich. In Wien und in Prag ist der Konzern an der Börse notiert.

Paul Schörghofer

Paul Schörghofer

Berater VIG
Frotz Riedl (Wien): Dr. Georg Riedl, Dr. Paul Schörghofer; Associates: Maria Posani, Ines Krausler (letztere Rechtsanwaltsanwärterin; alle Corporate/M&A).
Contax (Wien): Dr. Rudolf Hopfgartner (Steuern/Umstrukturierungen)

Hintergrund: Die VIG und die Wiener Städtische vertrauen in konzernrechtlichen Angelegenheiten schon lange auf die Kanzlei Frotz Riedl. Namenspartner Georg Riedl gehört aktuell auch dem Aufsichtsrat des Versicherers an. Zu steuerlichen Themen beriet die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Contax. (Raphael Arnold)

  • Teilen