Artikel drucken
12.10.2018

Wien: UBM steigt mit SCWP Schindhelm bei Hotel- und Wohnbauvorhaben ein

UBM Development hat sich an einem Entwicklungsprojekt mit einer Fläche von über 23.000 Quadratmetern am Donaukanal beteiligt. Verkäuferin ist die Reitenburg-Gruppe, die weiter zehn Prozent an der Projektgesellschaft hält. Ab 2019 soll dort für 400 Millionen Euro ein Hotel- und Wohnkomplex entstehen.

Immanuel Gerstner

Immanuel Gerstner

UBM Development erwirbt eine 90-Prozent-Beteiligung an der Projektentwicklungsgesellschaft Donauhof Immobilien. Ihr gehört ein Grundstück in der Oberen Donaustraße in Wien. Dort stehen derzeit Büroimmobilien, die teilweise A1 Telekom Austria nutzt, sowie eine Hochgarage. Der Mietvertrag mit A1 läuft Ende 2018 aus.

Mitte 2017 hatte die slowenische Reitenburg-Gruppe das Grundstück von Deka Immobilien erworben und erste Schritte eingeleitet, das Gelände neu zu nutzen. Der Projektentwickler um den Investor und Geschäftsführer Jože Anderlič ist neben Österreich auch in Deutschland tätig.

Berater UBM
SCWP Schindhelm (Wien): Dr. Immanuel Gerstner (Immobilien-/Gesellschaftsrecht; Federführung), Dr. Lukas Leitner (Finanzierung), Stella Zankl (Gesellschaftsrecht)
Inhouse Recht (Wien): Ralf Mikolasch (Leiter Legal & Compliance), Stefan Würrer – aus dem Markt bekannt
Inhouse Steuern (Wien): Jochen Pelzmann – aus dem Markt bekannt

Berater Reitenburg
B-Legal (Wien): Dr. Georg Blumauer (Gesellschaftsrecht; Federführung); Associates: Daniela Smutny (Immobilien-/Gesellschaftsrecht), Dr. Veronika Vanas (Gesellschaftsrecht)
TPA (Wien): Melanie Mischkreu (Steuern) – aus dem Markt bekannt

Georg Blumauer

Georg Blumauer

Hintergrund: UBM ist ein Stammandant von SCWP. Die Kanzlei begleitete den Projektentwickler in den vergangenen Jahren unter anderem bei einem Joint-Venture zum Erwerb der Ekazent-Gruppe sowie beim Kauf des Büroturms ,Office Provider‘ in Favoriten. Bei der aktuellen Transaktion beriet sie das Unternehmen zur Strukturierung der Beteiligung, beim Anteilskauf sowie bei der Projektfinanzierung.

B-Legal stand der Reitenburg-Gruppe bereits beim Erwerb des Grundstück 2017 sowie bei der Baureifmachung, bei Projektvorentwicklungsleistungen und dem Bieterprozess bei. Auch bei der Strukturierung und der Refinanzierung, dem Anteilsverkauf und der gesellschaftsrechtlichen Neuausrichtung begleitete die Kanzlei das Unternehmen. (Claudia Otto)

  • Teilen