Artikel drucken
03.05.2019

Ausbau: PwC Legal gewinnt die Partnerinnen von Werinos-Sydow & Nehajova

Die Kanzlei Oehner & Partner weitet ihre Beratungspalette aus: Zum Monatsanfang brachten Dr. Stefanie Werinos-Sydow (39) und Miriam Nehajova (37) ihre Kanzlei in die Einheit ein. In diesem Zuge entsteht auch eine Sprechstelle in Graz, sodass PwC Legal erstmals außerhalb Wiens vertreten ist.

Stefanie Werinos-Sydow

Stefanie Werinos-Sydow

Mit Werinos-Sydow gewinnt PwC Legal eine erfahrene Expertin, die namhafte Mandanten wie den Energieversorger Verbund im Umwelt- und Planungsrecht berät. Zudem betreut die 39-Jährige vergaberechtliche Vorhaben und Nachprüfungsverfahren, zuletzt etwa für das Land Niederösterreich oder den Landmaschinenhersteller Deutz Fahr.

Bei ihrer neuen Kanzlei steigt Werinos-Sydow im ersten Schritt als Rechtsanwältin ein und soll in den kommenden Monaten Partnerin werden. Sie ist dort für den Aufbau des Bereichs Öffentliches Recht zuständig, zu dem bereits eine Rechtsanwaltsanwärterin zählt. Im Sommer soll eine weitere erfahrene Konzipientin hinzustoßen.

Miriam Nehajova ist auf Transaktionen und Gesellschaftsrecht spezialisiert. In den vergangenen beiden Jahren beriet sie unter anderem den Verkauf von M-Rep Service an ein französisches Unternehmen. Zuvor stand sie dem tschechischen Unternehmen Montpetrol-Plus beim Erwerb von Teilen der Hauke-Gruppe zur Seite, einem oberösterreichischen Hersteller von Pumpen, Steuerungs- und Regelungssystemen.

Raus in die Steiermark

Miriam Nehajova

Miriam Nehajova

Die 37-Jährige wird in der Sprechstelle in der Steiermark für die Kanzlei vor Ort sein, die seit Mitte 2016 mit PwC Legal, dem deutschen Rechtsberatungsarm von PricewaterhouseCoopers, zusammenarbeitet. PwC Legal hat in Österreich damit erstmals einen Standort außerhalb Wiens. Insgesamt zählt Oehner & Partner aktuell 4 Partner, 15 Rechtsanwälte und 24 Anwärter.

Werinos-Sydow und Nehajova hatten im Herbst 2015 ihre gemeinsame Kanzlei gegründet. Statt den anstehenden Ausbau der Kanzlei in eigener Regie anzugehen, schlossen sie sich nun der PwC-Legal-Kanzlei um Gründungspartner Dr. Christian Öhner an. Mit ihr verbinden sie gemeinsame Projekte aus den vergangenen Jahren. Außerdem blicken alle drei auf Karrierestationen bei Wolf Theiss zurück.

Werinos-Sydow arbeitete in den vergangenen Jahren auch immer wieder mit Dr. Johannes Schnitzer (40) zusammen. Der Vergaberechtler ging Anfang April als Global Public Sector Counsel zur Unternehmensberatung McKinsey. Seine Kanzlei löste er in der Folge auf. (Raphael Arnold)

  • Teilen