Artikel drucken
07.04.2020

JUVE Magazin: Das Wiener Büro von Baker & McKenzie im Fokus

Das JUVE Magazin Österreich widmet sich in der aktuellen Ausgabe dem Wiederaufbau des Wiener Büros von Baker & McKenzie. Sie sitzen aber im Homeoffice und Ihr Heft kommt ins Büro geflattert? Kein Problem: Damit Sie das Magazin auch während der Corona-Krise lesen können, stellen wir die aktuelle Ausgabe hier kostenlos online zur Verfügung – und das nicht nur für Abonnenten, sondern für alle.

Titelstory: Die fabelhaften Baker Boys

Titelstory: Die fabelhaften Baker Boys

Nach signifikanten Partnerweggängen will Baker & McKenzie in Österreich den Anschluss an die Marktspitze nun über Counsel-Zugänge zurückerlangen. Gleichzeitig plant das Management, hochkarätige Partner zu holen. Doch wie kam es überhaupt zu dieser schwierigen Lage? Alles über die Hintergründe und die aktuellen Entwicklungen erfahren Sie in ‚Die fabelhaften Baker Boys‘.

Über die Titelstory hinaus bringen wir in einem Artikel zum Datenschutz unterschiedliche Expertenmeinungen zusammen und begründen, warum die DSGVO Unternehmen auch im dritten Jahr nach ihrer Einführung noch immer in Atem hält. Der Beratungsbedarf wird auf absehbare Zeit hoch bleiben.

Finanzbranche im Fokus

Neben dem Datenschutz ist Legal Tech ein heißes Thema für Unternehmen und Kanzleien. Mit der Frage, welche Bedürfnisse Inhouse-Juristen in der Finanzbranche im Zusammenhang mit der Digitalisierung haben und inwiefern diese bisher befriedigt werden, beschäftigt sich daher ein weiterer Artikel. So viel vorab: Angebote gibt es genug, doch die richtigen sind bisher nur selten dabei. Allianzen von Tech-Dienstleistern und Kanzleien könnten Abhilfe schaffen.

In der Finanzbranche bleiben wir auch unter „Rankings & Analysen“. Dort haben wir für Sie die aktuellen Entwicklungen der Kanzleien im Bank- und Finanzrecht sowie im Kapitalmarktrecht zusammengetragen. (Claudia Otto)

  • Teilen