Artikel drucken
03.09.2020

Computervertrieb: ALSO kauft mit Wolf Theiss und Corvel IT-Fachhandel Dicom

Der Schweizer IT- und Computergroßhändler ALSO hat den österreichischen Computer-Vertrieb Dicom gekauft. Mit diesem Zukauf erweitert ALSO sein Servicegeschäft und baut zugleich seine Produktpalette aus. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen.

Sarah Wared

Sarah Wared

Die an der Schweizer Börse notierte Gruppe bietet rund 660 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 110.000 potenzielle Abnehmern aus den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services. ALSO bietet von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme alles aus einer Hand an. Auch die Wiederaufbereitung und -vermarktung von IT-Hardware gehören dazu. Das Unternehmen ist in 23 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2019 mit 4.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 10,7 Milliarden Euro. 

Über das Partnernetzwerk von Dicom erhält der Luzerner IT-Logistiker Zugang zu Herstellern wie Citrix, Sophos und Fujitsu, mit denen ALSO bislang noch nicht zusammengearbeitet hatte. Dicom wurde 1993 gegründet und bietet neben der Distribution eine Reihe zusätzlicher Services für den österreichischen IT-Fachhandel. Mit nur 12 internen Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro.

Berater ALSO 
Wolf Theiss (Wien): Sarah Wared (Corporate/M&A; Federführung), Dr. Günter Bauer (Wettbewerbsrecht); Dr. Eva Stadler (Steuerrecht); Associates: Michael Kienzl, Christopher, Jünger, Lukas Slameczka (alle Corporate/M&A; letztere zwei Rechtsanwaltsanwärter), 
Corvel (Hamburg): Dr. Philipp Jacobi
Inhouse Recht: Thomas Meyerhans (General Counsel) – aus dem Markt bekannt

Berater Dicom
Urbanek Lind Schmied Reisch (Wien): Georg Hampel (Corporate/M&A) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Wolf Theiss hat die ALSO Holding auch schon in der Vergangenheit international beraten. Bei dieser Transaktion beriet das Team um Wared die Gruppe nach österreichischem Recht im Hinblick auf die Strukturierung der Transaktion, Legal Due Diligence, Transaktionsvereinbarungen und die Strukturierung der Target-Integration. Die steuerlichen Themen wurden zum Großteil von der Steuerabteilung des Unternehmens in Abstimmung mit der Wolf Theiss-Counsel Stadler bearbeitet.

Corvel-Partner Jacobi berät die ALSO ebenfalls seit vielen Jahren bei Zukäufen im In- und Ausland. Dabei übernimmt er regelmäßig die Transaktionssteuerung, verhandelt den Kaufvertrag und koordiniert die Abstimmung mit den lokalen Anwälten. Dies geschieht stets in enger Abstimmung mit dem General Counsel des Unternehmens, Thomas Meyerhans. (Esra Laubach)

  • Teilen