Artikel drucken
01.04.2016

Stahlbau: Habau greift mit SCWP und Haslinger Nagele nach Bilfinger-Sparte

Der Baukonzern Habau, mit Hauptsitz in Perg bei Linz, übernimmt die MCE-Gruppe des deutschen Bilfinger-Konzerns. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der deutschen und österreichischen Kartellbehörden, das Closing wird in den kommenden Wochen erwartet.

Wolfgang Lauss

Wolfgang Lauss

Die MCE-Gruppe mit Sitz in Österreich erstellt Stahlbauten und Stahlbauanlagen und ist in Österreich, Deutschland, Ungarn und in der Tschechischen Republik tätig. Knapp 600 Mitarbeiter erwirtschaften dort einen Umsatz von rund 70 Millionen Euro, am Stammsitz in Linz sind etwa 80 Mitarbeiter beschäftigt. Bilfinger hatte die Bausparte im August 2015 zum Verkauf gestellt.

Der in Privatbesitz befindliche Habau-Konzern ist ein Komplettanbieter für Hoch-, Tief-, Fertigteil-, Pipeline- und Untertagebau. Im Jahr 2013 übernahm Habau rund 800 Mitarbeiter der Ex-Alpine. Mit insgesamt mehr als 4.200 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen zuletzt einen Umsatz von mehr als 1,1 Milliarden Euro.

Berater Habau
SCWP Schindhelm (Linz): Dr. Wolfgang Lauss, Clemens Harsch (beide Gesellschaftsrecht/M&A)
Haslinger Nagele (Linz): Dr. Christoph Szep (Gesellschaftsrecht/M&A) – aus dem Markt bekannt
Inhouse (Recht): Martin Kautz – aus dem Markt bekannt

Berater Bilfinger
Allen & Overy: Astrid Krüger (Gesellschaftsrecht/M&A; Federführung, München) Dr. Heike Weber (Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Ellen Braun (Kartellrecht, Hamburg), Dr. Jens Matthes (IP, Düsseldorf), Zoltán Lengyel (Gesellschaftsrecht, Budapest); Associates: Daniel Epe (Gesellschaftsrecht/M&A, München), Dr. Lukas Rengier (Kartellrecht, Hamburg), Gunnar Harlacher (Steuerrecht, Frankfurt), Miray Kavruk (IP, Düsseldorf), Petra Kovacsics (Gesellschaftsrecht, Budapest), Iva Bilinska (Gesellschaftsrecht, Prag).
Binder Grösswang (Wien): Dr. Florian Khol (Gesellschaftsrecht/M&A; Federführung), Dr. Christian Wimpissinger (Steuerrecht); Associate: Dr. Hemma Parsché (Gesellschaftsrecht/M&A)
Inhouse (Mannheim): Peter Ratz (Corporate Legal)

Hintergrund: Die österreichischen Sozietäten SCWP und Haslinger Nagele beraten Habau regelmäßig bei M&A-Transaktionen. Darüber hinaus sitzen sowohl SCWP-Partner Lauss als auch Haslinger-Nagele-Partner Szep im Aufsichtsrat der Gesellschaft.

Bilfinger ist eine Stammmandantin von Allen & Overy. Die Sozietät beriet den Konzern beispielsweise auch im Jahre 2009, als dieser die MCE-Gruppe von der Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) erwarb. Bei der damaligen Transaktion setzte Bilfinger ebenfalls in Bezug auf österreichisches Recht auf die Wiener Kanzlei Binder Grösswang. (Claudia Otto)

  • Teilen