Artikel drucken
10.10.2019

Immobilien: Union Investment entwickelt mit VHM Großprojekt in Amsterdam

Die Hamburger Union Investment hat die Entwicklung der Y-Towers im Norden von Amsterdam übernommen. Das Projekt umfasst ein Kongresshotel, einen Wohnturm und Serviced Apartments mit 106.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Das Investitionsvolumen beträgt 460 Millionen Euro. Verkäufer sind die IES Immobilien und Invester United Benefits.

Christian Marth

Christian Marth

Die Y-Towers sollen das Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo Europa ergänzen und zu einem der größten Objekte im Fonds werden. Das Maritim-Hotel soll zu den größten Hotelimmobilien im Bestand von Union Investment zählen, der aktuell rund 70 Hotels in 9 Ländern umfasst.

In Amsterdam verwaltet Union Investment derzeit ein Bestandsportfolio von 10 Gewerbeimmobilien im Wert von rund 940 Millionen Euro. Darüber hinaus ist der Hamburger Immobilien-Investment Manager auch in Eindhoven, Enschede und Rotterdam investiert. Die Y-Towers werden zur Fertigstellung die mit Abstand größte Immobilie von Union Investment in den Niederlanden sein.

Berater Union Investment
Vavrovsky Heine Marth (Wien): Dr. Christian Marth (Federführung); Associates: Dr. Peter Haindl (Corporate), Dr. Jan Meyer (Versicherungsrecht)
Inhouse Recht (Hamburg): Christina Rothenbusch, Dr. Jan Kohlmann – aus dem Markt bekannt
Dentons Boekel (Amsterdam): Paul Wanders (Immobilienrecht) – aus dem Markt bekannt
TPA (Wien): Erich Resch, Christian Oberkleiner (beide Steuern) – aus dem Markt bekannt

Robert Bachner

Robert Bachner

Berater Invester United Benefits
Schönherr (Wien): Dr. Robert Bachner (Federführung, Corporate/M&A); Associates: Michael Stimakovits, Paul Nimmerfall (Rechtsanwaltsanwärter; beide M&A)

Berater IES Immobilien
SCWP Schindhelm (Wien): Dr. Immanuel Gerstner (Federführung; M&A), Dr. Irene Meingast (Immobilienrecht)
Nauta Dutilh (Amsterdam): David van Dijke, Esther Vochteloo; Associate: Barbara Klootwijk (alle Immobilienrecht) – aus dem Markt bekannt
APP (Wien): Klaus Fritsch, Sandra Kiehtreiber (beide Steuern) – aus dem Markt bekannt

Immanuel Gerstner

Immanuel Gerstner

Hintergrund: Union Investment setzt regelmäßig auf Vavrovsky Heine Marth. So etwa zuletzt beim Kauf des Projekts ,Milestone‘ in Graz. Auch Schönherr kommt regelmäßig für das Unternehmen zum Zug, war in diesem Fall aber für Invester United Benefits aktiv. Diese beriet sie etwa beim Verkauf des Hilton am Wiener Stadtpark 2019 oder auch beim Kauf der BAI-Gruppe gemeinsam mit Signa im Jahr 2017.

SCWP Schindhelm ist ebenfalls regelmäßig für IES Immobilien tätig, beispielsweise 2018 beim Verkauf von 51 Prozent der Anteile an der Marina Tower Holding und 50 Prozent der Anteile an der Marina City Entwicklungs GmbH. (Claudia Otto)

 

  • Teilen