Artikel drucken
10.03.2021

Heimwerker-Deal: Obi-Märkte gehen mit Grama Schwaighofer Vondrak nach Südafrika

Der südafrikanische Investor Collins Property Projects hat sechs Obi-Standorte in Österreich erworben. Verkäufer ist der Immobilienentwickler Supernova, der die Baumärkte 2015 im Zuge der Baumax-Restrukturierung übernommen und den deutschen Heimwerkerkonzern Obi als Betreiber ins Boot geholt hatte.  

Georg Zacherl

Georg Zacherl

Supernova hatte damals rund 70 ehemalige Baumax-Märkte gekauft, 49 davon in Österreich. Sechs dieser Immobilien gingen nun im Wege eines Share Deals an Collins. Die Investitionsstrategie des südafrikanischen Investors zielt darauf ab, qualitativ hochwertige Gewerbeimmobilien mit langjährigen Mietverträgen zu erwerben. Für die Gesellschaft mit einem Portfolio von rund 125 Immobilien war dies die erste Investition in eine Liegenschaft in Europa.

Hinter der Supernova-Gruppe steht der Grazer Immobilieninvestor Frank Albert. 

Berater Collins Property Projects
Grama Schwaighofer Vondrak (Wien): Dr. Georg Zacherl (Federführung; Immobilienrecht/M&A), Dr. Wolfgang Freund (Finanzierung), Mirza Benca (M&A); Associate: Maximilian Waldstein-Wartenberg (Corporate/M&A)
Rabel & Partner (Graz): Michael Felbinger (Steuern) – aus dem Markt bekannt

Berater Supernova
Dorda (Wien): Dr. Christian Ritschka (Federführung; Corporate/M&A), Dr. Tibor Varga (Finanzierung), Bernhard Rieder; Associates: Julia Berent (beide Corporate), Marie-Luise Pugl, Markus Buchleitner (beide Immobilienrecht), Clemens Semelmayer (M&A), Eugen Sonnleithner, Anneliese Keinrath (beide Finanzierung; letztere vier Rechtsanwaltsanwärter)
Inhouse (Recht; Graz): Johannes Wurzer (Head of M&A) 

Hintergrund: GSV kam über Empfehlung der Grazer Steuerberatungskanzlei Rabel & Partner ins Mandat. Die Wiener Kanzlei hatte bereits 2016 einen Immobilieninvestor aus Südafrika beim Kauf von neun Baumarktstandorten (davon sechs in Österreich) beraten. Das aktuelle Mandat unterscheidet sich allerdings hinsichtlich der Komplexität erheblich von der damaligen Transaktion. So werden zahlreiche Nachbearbeitungsschritte über das laufende Jahr nötig sein, unter anderem werden weitere Spaltungen erfolgen.

Dorda berät die Supernova-Gruppe laufend seit 2016. Im Zuge der Baumax-Restrukturierung im Jahr 2015 war Dorda von Baumax mandatiert und Supernova setzte auf Held Berdnik Astner, deren Namenspartner Dr. Bernhard Astner dem Unternehmen auch heute noch zur Seite steht. (Claudia Otto)

  • Teilen