40 UNTER 40 – KANZLEIEN

40unter40 KanzleienIn ihren Kanzleien sind sie die aufstrebenden Jungstars. Ob in Arbeitsrecht, Corporate oder Patentrecht: Diese 20 Anwälte muss man kennen.

  • Dr. Christian Arnold, Gleiss Lutz – Der Arbeitsrechtler entschied sich nach dem LLM in Yale, nicht auf die Wissenschaft, sondern auf die Praxis zu setzen.
  • Dr. Ralph Defren, Hengeler Mueller – Auch wenn der Bank- und Finanzrechtler mitten in der Finanzkrise 2001 seine ersten Praxisschritte tat, hat er seine Spezialisierung nicht bereut.
  • Dr. Ulrich Denzel, Gleiss Lutz – Der Kartellrechtler bewegt sich ebenso zielsicher auf dem internationalen Parkett wie bei heiklen Compliance- und Kartelldurchsuchungen.
  • Konstantin Ewald, Osborne Clarke – Der IT-Rechtler hat mit der Games-Branche auf den richtigen Trend gesetzt.
  • Prof. Dr. Lucas Flöther, Flöther & Wissing – Jüngstes Mitglied im Gravenbrucher Kreis, Vorstandsmitglied im Verband Deutscher Insolvenzverwalter: Flöther ist nicht nur viel bestellt, sondern auch hoch angesehen.
  • Dr. Michael Goldmann, Harte-Bavendamm – Auch wenn er verschlungene Wege und Umwege gehen musste, heute ist der IP-Rechtler genau dort angekommen, wo er schon 2001 hin wollte.
  • Dr. Marcus Grosch, Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan – Der Exot unter den Patentrechtlern ist vor Gericht auch schon mal angriffslustig.
  • Dr. Tim Johanssen-Roth, Linklaters – Wollburgs Ziehsohn dreht im M&A-Markt ein großes Rad und baut nach und nach seine eigene Praxis auf.
  • Dr. Boris Kasolowsky, Freshfields Bruckhaus Deringer – Auch ohne „Grey Hair“-Faktor ist der Prozessrechtler enorm angesehen, vor allem bei Verfahren mit Common Law-Einfluss.
  • Dr. Katja Kaulamo, Skadden Arps Slate Meagher & Flom – Mit Ehrgeiz und Charme überwand die Kapitalmarktrechtlerin Vorurteile und etablierte sich ohne große Umwege im Markt.
  • Carsten Krüger, Sander & Krüger – Auch wenn er es selbst nicht so beschreiben würde, der Pharma- und Medizinrechtler hat eine beeindruckend steile Karriere hingelegt.
  • Dr. Sascha Leske, Noerr – Mit Mandanten wie den Samwer-Brüdern hat sich der Corporateanwalt als Jungstar in der Venture-Capital-Szene etabliert.
  • Dr. Marc Löbbe, SZA Schilling Zutt & Anschütz – Mit fast altersuntypischer Eloquenz und Abgeklärtheit hat sich der Corporate-Allrounder Zugang zu deutschen Vorstandsetagen verschafft.
  • Stefan Maunz, Küffner Maunz Langer Zugmaier – Der Gründer der einzigen Umsatzsteuerboutique Deutschlands liebt geordnete Verhältnisse.
  • Dr. Felix Mühlhäuer, Clifford Chance – Vor allem mit Bank- und Finanzrechtsthemen hat der Steuerrechtler sich einen Namen im Markt gemacht.
  • Dr. Martin Neuhaus, Shearman & Sterling – Mit dem jungen Corporate-Mann in den Reihen bläst der ehemalige Deutschland-AG-Berater Shearman zum Angriff auf die Private-Equity-Szene.
  • Dr. Andrea Panzer-Heemeier, Arqis – Tough und zielsicher wagte die Arbeitsrechtlerin schon mit Anfang 30 den Sprung in die Selbstständigkeit. Heute betreut sie mit einem Vier-Mann-Team namhafte Mandanten wie L’Oréal.
  • Benjamin Parameswaran, DLA Piper – Der Indien-Pionier ging als erster deutscher M&A-Anwalt in eine indischen Großkanzlei, Amarchand & Mangaldas & Suresh A. Shroff.
  • Dr. Leïla Röder, White & Case – Vielseitigkeit und Flexibilität sind der rote Faden, der sich durch den Lebenslauf der Bank- und Finanzrechtlerin zieht.
  • Dr. Julia Schönbohm, DLA Piper – Der Drang, nicht der Masse zu folgen, brachte die Patentrechtlerin nicht nur sich, sondern auch ihre Kanzlei einen ganzen Schritt nach vorne.
  • Teilen