M&A

Transatlantischer Graben

M&A-Verträge werden seit den 1990er-Jahren im angelsächsischen Stil formuliert. Einige Corporate-Anwälte brandmarken das noch immer als Rechtsimperialismus. Dabei spiegelt die Entwicklung das wachsendegrenzüberschreitende Geschäft wider. Dennoch sind die Unterschiede zwischen europäischen und US-amerikanischen M&A-Verträgen teilweise groß. »…

  • Teilen